Für eine gesunde, effiziente und inspirierende Lernumgebung

Entdecken Sie die interaktiven Flachbildschirme von BenQ

Interaktive Flachbildschirme

Lösungen für jeden Klassenraum

Termin vereinbaren

Der Weg zu Ihrem Medienentwicklungsplan

Interaktive Flachbildschirme

Mit den interaktiven Flachbildschirmen (IFPs) der RP-Serie schaffen Sie ein ansprechendes Lernumfeld und steigern die Eigenmotivation der Schüler nachhaltig, sich aktiv in den kollaborativen Unterricht einzubringen.

ClassroomCare™

Das freundliche Design der interaktiven Benutzeroberfläche wirkt ansprechend und sorgt für eine Menge Spaß beim Umgang mit dem IFP. Die IFPs der RP-Serie von BenQ sind in den Größen von 65“ bis 86“ erhältlich und weisen mit ClassroomCare™ einen neuen Weg des effektiven und gesunden Lernens.

Raumluftsensor
Überwacht den CO2-Gehalt der Raumluft

Keimresistentes Display
Tötet Keime umgehend bei Erstkontakt

Eye-Care-Technologie
Schützt das Sehvermögen von Lehrern und Schülern nachhaltig

Eye-Care-Technologie
Die Smart-Eye-Care-Technologie bedient sich eines integrierten Bewegungssensors. Für ein angenehmes und komfortables Seherlebnis aktiviert der Monitor selbstständig die Flicker-Free- und Low Blue Light-Features, indem er die Bewegungen der Benutzer direkt vor dem Bildschirm erkennt und seine Einstellungen automatisch anpasst.

Keimresistentes Display
Mit jeder Berührung hinterlassen Schüler und Lehrer Keime und Bakterien auf der Display-Oberfläche eines IFPs. Die keimresistente Bildschirmoberfläche der RP-Serie von BenQ wird mit einer Schicht aus ungiftigem, ionisiertem Silber versehen, welche die meisten Keime bei Kontakt mit dem Display umgehend abtötet. So wird Infektionen und klassenübergreifenden Krankheitsausbrüchen effektiv vorgebeugt. Die antibakterielle Schutzfunktion des ionisierten Silbers büßt auch nach häufigem Reinigen und Berühren der Touch-Oberfläche keinerlei Wirkung ein.

Lernsoftware

Die meisten Schulen, Universitäten und Bildungsinstitutionen sind heute auf der Suche nach Medien und Technologien, die einen interaktiven und kollaborativen Unterrichtsverlauf unterstützen. Mit EZWrite 5 und QTouch vollziehen Bildungsinstitutionen den digitalen Wandel zu einem zeitgemäßen, innovativen Unterricht mit digitaler Unterstützung.

Mit EZWrite 5 wird jedes Interactive Flat Panel von BenQ zum interaktiven Whiteboard. Ideen und Gedankenskizzen, Zeichnungen oder Diagramme können mit EZWrite 5 über die vollständige Displayfläche geschrieben oder gezeichnet werden.

Das Cloud-Basierte Whiteboard
EZWrite 5 eröffnet zahlreiche Möglichkeiten einer interaktiven
und cloud-basierten Zusammenarbeit. Mit EZWrite 5 können Notizen und Aufzeichnungen zwischen dem IFP in der Klasse und den Smart-Devices von Lehrern und Schülern völlig ortsunabhängig geteilt, korrigiert oder bearbeitet werden.

Ideen teilen mit „Sticky Notes“
EZWrite 5 bietet Lehrern gute Möglichkeiten, der Klasse Aufgaben oder Fragen zu stellen, die im Klassenverband bearbeitet und gelöst werden sollen. Sie werden einfach an das interaktive Whiteboard übertragen und die Schüler antworten in Form von „Sticky Notes“, digitalen Annotationen, die sie vom eigenen Device zurück an das Whiteboard senden.

QTouch als software-basierte Annotations-Lösung erleichtert es Lehrern, Unterrichtsmaterialien auf einem Windows-PC oder -Notebook vorzubereiten, zu bearbeiten und auszubessern. Um die Zusammenarbeit der ganzen Klasse effektiv zu fördern, bringt QTouch verschiedene Annotations-Tools mit Multi-Touch-Support mit, die eine klassenübergreifende Bearbeitung der Inhalte erleichtern.

Die Handschrifterkennung von EZWrite 5 erkennt manuell erstellte Inhalte wie geschriebenen Text oder Ziffern, Formen und Zeichnungen und wandelt diese automatisch in frei nutzbare Inhalte um.

Die Tool Box der IFPs von BenQ umfasst eine Reihe nützlicher Werkzeuge für einen effektiven Unterricht, wie einen Taschenrechner, Geometrie-Tools oder „Team Post“ für interaktives, kollaboratives Lernen.

Die Interactive Flat Panels der RP-Serie von BenQ bieten einen hochsensiblen Multi-Touch-Support – ideal für Gruppenaktivitäten und Spiele mit der gesamten Klasse, die eine effektive Kollaboration fördern.

Sichern Sie Annotationen als PDF- oder PNG-Datei und stellen Sie das Material zur Revision über verschiedene Wege bereit, etwa als QR-Code, Ausdruck, per USB oder über den internen Speicher des IFPs.

Die IFPs der RP-Serie von BenQ verfügen über eine Videoaufnahmefunktion, mit der sich wichtige Inhalte des Unterrichtsverlaufs aufzeichnen und für eine spätere Bearbeitung oder Revision verwenden lassen.

InstaShare ist die software-basierte Allroundlösung von BenQ für eine problemlose und komfortable Zusammenarbeit und professionelle Drahtlos-Präsentationen. Mit InstaShare streamen Sie Audio und Videodaten ohne kabelgebundene Netzwerkverbindung, spiegeln und steuern verschiedene digitale Inhalte auf unterschiedlichen IFPs sowie Android-, iOS-, MacOS-, oder Windows-basierten PCs, Tablets oder Smartphones.

Account Management Software

Das Account Management System (AMS) von BenQ erleichtert den Zugang zu Cloud-Speicher-Accounts und den Zugriff auf verschiedene Speicherorte, etwa Google Docs, Sheets und Slides erheblich. Lehrer müssen während der Erstellung eines neuen Accounts lediglich bei ihrem Cloud-Speicher angemeldet sein.

Das Management zahlreicher Benutzer-Profile, insbesondere an Hochschulen und Universitäten und unter strikten Sicherheitsbedingungen, ist selbst für große IT-Serviceunternehmen mit hohem Aufwand verbunden. Das AMS bietet eine eindeutige und intuitive Benutzeroberfläche und erleichtert dem IT-Service den Import und die Verwaltung mehrerer Benutzerkonten erheblich.

Design

Bei der Entwicklung unserer Interaktiven Flachbildschirme spielt das Design eine tragende Rolle. Primär geht es dabei aber nicht bloß um das Aussehen oder die Materialbeschaffenheit unserer Interactive Flat Panels. Der Schwerpunkt liegt viel mehr auf einem durchdachten und funktionalen Design, welches einen flüssigen Unterrichtsverlauf fördert und die Zusammenarbeit von Lehrern und Schülern signifikant verbessert. Auch das Gehäuse-Design unserer Interaktiven Flachbildschirme verfügt deshalb über viele smarte Features, welche die Inbetriebnahme, Steuerung und Bedienung erheblich vereinfachen.

Der NFC-Sensor ist in die Lautsprecherleiste an der Vorderseite des IFPs integriert. Mit einem einfachen Antippen des NFC-Pens kann die Whiteboard-App EZWrite 5 umgehend gestartet werden.

Zwei Lautsprecher mit je 16 Watt wurden in der Stiftablage an der Vorderseite der IFPs positioniert, um eine noch bessere Soundübertragung zu ermöglichen.

Mit den Front Buttons kann das IFP bequem an- und ausgeschaltet werden.

Modelle

RP8601K – 86"

  • 4K UHD-Auflösung
  • 20 Punkt-Multitouch
  • Plug and Play

RP7501K – 75"

  • 4K UHD-Auflösung
  • 20 Punkt-Multitouch
  • Plug and Play

RP6501K – 65"

  • 4K UHD-Auflösung
  • 20 Punkt-Multitouch
  • Plug and Play

RP704K – 70"

  • 4K UHD-Auflösung
  • 20 Punkt-Multitouch
  • Plug and Play
Besuchen Sie den Klassenraum der Zukunft

Wir freuen uns darauf, Sie persönlich zu beraten und Ihnen passende Lösungen bereitstellen zu dürfen.

Head of B2B, Education

Bernd Süßenbach

E-Mail: Bernd.Suessenbach@BenQ.com
Tel.: +49 208 40942-50 (Direkt)
        +49 151 402420-62 (Mobil)

Lösungen für alle Räumlichkeiten

Bildungsinstitute von heute haben sich längst zu interaktiven Lernzentren entwickelt und immer mehr Lehrer, Dozenten und Ausbilder erkennen die Notwendigkeit, interaktive Displays in das moderne Lernumfeld zu integrieren.

Aula und Hörsaal
Insbesondere in großen Räumlichkeiten unterschiedlicher Bildungsinstitutionen, etwa Seminarräume, Hörsäle oder Aulas von Schulen, liefern die Großraum- und Pro AV-Projektoren von BenQ eine enorme Helligkeitsleistung zwischen 8.000 und 10.0000 ANSI Lumen. Ideal für inhaltsstarke und grafisch anspruchsvolle Vorlesungsinhalte, die auch aus größerer Distanz lupenrein und scharf dargestellt werden. Die interaktiven Flachbildschirme der RP-Serie von BenQ – für eine solche Raumgröße empfehlen wir Displays in 86“– eigenen sich hervorragend als ergänzende „Steuerungs“-Displays, die mit dem Projektionsbild zu einer gigantischen und interaktiven Videowall zusammengefasst werden können.

Interaktiver Klassenraum
Dynamik, Interaktivität, Mobilität, Konnektivität und Spaß am Lernen – unsere Projektoren für moderne Klassenräume mit Short Throw- und Ultra Short Throw-Funktion sind perfekt auf ein eher geringes Platzangebot, viel Bewegung vor und hinter dem Projektor und vor allem für sehr kurze Projektionsdistanzen ausgelegt – ideal für Räume, die häufig umgeräumt werden und daher wechselnde Aufstellorte des Projektors erfordern. Die interaktiven Flachbildschirme der RP-Serie sorgen für ein deutliches Plus an Interaktivität, fördern eine effiziente Zusammenarbeit und sind in Größen von 65“ bis 75“ erhältlich. Die InstaShare-App ist auch für dieses Szenario das perfekte Add-on und unterstützt eine komfortable, kabellose Präsentations- und Lernumgebung.

Funktionsraum
Labore- und Funktionsräume, in denen Kurse oder Seminare für kleinere Teilnehmergruppen stattfinden, stellen die Technik vor ähnliche Herausforderungen, wie die interaktiven Klassenräume der Sekundarstufen I und II. Je nach Größe und Platzangebot, bieten unsere Installationsprojektoren mit einer hohen Helligkeit von 5.000 ANSI Lumen eine enorme Lichtstärke, die auch in hell beleuchteter Umgebung für eine glasklare und lupenreine Bilddarstellung sorgen. In Kombination mit den funktionsstarken interaktiven Flachbildschirmen der RP-Serie, lässt sich jeder Funktionsraum in eine interaktive, effiziente, platzsparende und angenehme Lernumgebung umgestalten.

 Natürlich bieten wir mit unseren Kurzdistanz-Projektoren auch für deutlich kleinere Funktionsräume mit einem nur sehr geringen Platzangebot eine adäquate Projektionslösung. Sie bieten auch aus besonders aus geringen Projektionsdistanzen und spitzen Winkeln eine lupenreine und scharfe Bildqualität.

Multimediaraum
Auch für die kollaborative Zusammenarbeit an Multimedia-starken Projekten innerhalb kleinerer Technikräume, bietet BenQ adäquate Lösungen. Unsere Laserprojektoren stellen hochauflösende Bilder, Grafiken oder Videoformate farbverbindlich und in brillanter 4K UHD-Auflösung dar. Ergänzt um Interaktive Flachbildschirme der RP-Serie von BenQ, kann eine grafisch anspruchsvolle, funktionale und interaktive Projektumgebung geschaffen werden.

Case Studies

Saudi Arabien
Effizienter und interaktiver Unterricht mit Multi-Touch-Support
Die British International School Riyadh (BISR), Saudi-Arabien, gedenkt, ihren Campus mit moderner Display-Technologie aufzurüsten, um Lehrkräften und Lernenden neue Möglichkeiten für ein effizientes und kollaboratives Lehren und Lernen zu eröffnen und die Klassenräume zeitgemäß zu gestalten.

Friesenheim, Deutschland
Lernen 2.0 am Bildungszentrum in Friesenheim
Nach eingehender Beratung durch den Fachhändler Uriot GmbH haben Vertreter der Gemeinde Friesenheim sowie die Lehrerschaft der zugehörigen Schulen – darunter Grund-, Real- und Werkrealschulen – nach Lösungen gesucht, wie künftig eine Integration der Neuen Medien in den Unterricht am besten ermöglicht werden kann. 

Lübz, Deutschland
Auf dem Weg in das digitale Klassenzimmer
Die neuen interaktiven Displays von BenQ stoßen beim Kollegium des Eldenburg Gymnasiums auf breite Akzeptanz. Die vor der Einführung gesteckten Ziele konnten dabei größtenteils realisiert werden. Die Lehrer der Schule freuen sich nun darauf zusammen mit ihren Schülern, die vielfältigen neuen Möglichkeiten der interaktiven Technik sinnvoll in den Unterricht zu integrieren.

Wir freuen uns darauf, Sie persönlich zu beraten und Ihnen 
passende Lösungen bereitstellen zu dürfen!

5 Schritte zum Medienentwicklungsplan

Einen Medienentwicklungsplan zu erstellen stellt heutzutage kein Problem mehr da. Es gibt Vorlagen und Beratungsstellen, welche die Schulen an die Hand nehmen und durch die bürokratischen Prozesse leiten.

Bevor Sie sich allerdings an die Erstellung eines solchen Konzeptes machen, möchten wir Ihnen fünf grundsätzliche Denkanstöße mit auf den Weg geben:

  • Was ist unser Problem? – Bedürfnisse erkennen
  • Was ist an unserer Schule bereits vorhanden? – Eine Basis schaffen
  • Was ist das Ziel? – Unsere Schule der Zukunft
  • Wie gedenken wir es umzusetzen? – Bedarf an technologischen Mitteln
  • Wie gewähren wir Pflege/Wartung/Updates? – Servicedienstleistungen

1. Bedürfnisse erkennen

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ - Wohl jeder Lehrer kennt dieses Hesse Zitat doch nicht jeder traut sich pädagogisch neue Wege zu gehen. Das digitale Zeitalter muss auch in den Curricula und Lehrplänen Einzug halten und so neue Wege schaffen Schüler mitzureißen, zu begeistern und interaktiv in den Unterricht einzubinden. Werden diese Chancen und Bedürfnisse nicht erkannt, stagniert nicht nur die Entwicklung der Schullandschaft in Deutschland sondern auch die Medienkompetenz der Fach- und Führungskräfte von morgen.

2. Eine Basis schaffen

Der Bund hat dieses Bedürfnis erkannt und schafft nun mit dem Digitalpakt die finanzielle Grundlage für die Ausstattung von Bildungseinrichtungen. Aber nicht nur der finanzielle Rahmen bildet die Basis für die Integration von digitalen Medien in Schulen. Eine Infrastruktur, die eine einfache Implementierung von Technologie in Klassenzimmer erlaubt, muss geschaffen werden. Flächendeckendes WLAN stellt in der heutigen Zeit, ob zu Hause oder in der Arbeitswelt, keine Hürde mehr dar. In der Schullandschaft in Deutschland sieht dies leider schon ganz anders aus.


Auch die Kompetenz der Lehrkräfte sollte die Grundlage für eine erfolgreiche Integration von neuen Medien im Schulunterricht sein. Schulungen und Fortbildungen sind daher unerlässlich und werden auch von uns als Hersteller angeboten. Zudem können die Ernennung von Kompetenzteams und das Schaffen eines IT-Verantwortlichen helfen um die Wandlung in die Schule von morgen zu vollziehen.

3. Unsere Schule der Zukunft

Viele Schulen machen sich auf den Weg ins Digitale Zeitalter und orientieren sich dabei an Erfolgskonzepten anderer Bildungseinrichtungen. Dies ist grundsätzlich nicht der falsche Weg, allerdings sollten immer die individuellen Bedürfnisse von Lehrkräften und Schülern, die Besonderheiten der Schulform, die soziogeografischen Unterschiede sowie die Abweichungen in der Grundausstattung beachtet werden. Eine „Copy-Paste“- Übertragung eines Medienentwicklungsplanes ist daher nicht empfehlenswert. Gerne unterstützen wir Sie und Ihre Schule bei der Entwicklung einer Zukunftsvision „Wie kann unsere Schule in der Zukunft aussehen?Vereinbaren Sie dazu hier Ihren individuellen Termin.

4. Bedarf an technologischen Mitteln

Sind die Grundvoraussetzungen geschaffen, die verantwortlichen Experten benannt und eine Zielsetzung definiert geht es an die Planung der Umsetzung. Hierzu muss eruiert werden, welche technologischen Mittel am effizientesten die Bedürfnisse der Schule decken und in einfachster Weise einen zeitgemäßen, interaktiven und mitreißenden Unterricht ermöglichen.


Gerne möchten wir Ihnen Ihre Entscheidung erleichtern und zeigen Ihnen wie eine Unterrichtsstunde der Zukunft aussehen kann. Vereinbaren Sie dazu hier Ihren individuellen Termin.

5. Service

Ist die Schule einmal ausgestattet, stehen die Lehrkräfte vor der nächsten Herausforderung. Was ist wenn es nicht läuft wie es laufen soll? Wenn Fragen aufkommen, die kein Kollege beantworten kann? Oder man einfach nicht den richtigen Weg findet mit den neuen Technologien zu arbeiten? Leider fühlen sich gerade dann die Lehrer alleingelassen, wenn die eigentliche Arbeit der Hardware Hersteller getan und das Projekt dort als abgeschlossen verzeichnet ist.
Wir geben den von BenQ ausgestatteten Schulen neben 5 Jahren Garantie ein zuverlässiges Serviceversprechen und stehen auch nach der Implementierung für Schulungen, Anregungen und Fragestellungen nachhaltig zur Seite.


Sie haben bereits Fragen oder Anregungen? Lassen Sie es uns wissen! Gerne vereinbaren wir auch eine Produktschulung mit Ihnen. Nutzen Sie dafür unser Kontaktformular.

Demo Anfragen

Mit dem Absenden des Formulars für die Dienste bzw. der fortwährenden Nutzung der Dienste erklären und gewährleisten Sie, dass Sie der rechtmäßige Eigentümer der von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten sind bzw. befugt sind, die Daten zur Verfügung zu stellen. Zudem stimmen Sie zu, dass BenQ.com die bereitgestellten Daten auf unbestimmte Zeit oder bis zum möglichen Wiederruf speichern kann, sofern nicht anders von Ihnen angefordert.

Wir sorgen dafür, dass Sie die Kontrolle über Ihre Daten haben. Wenn Sie möchten, dass Ihre Daten aus unseren Aufzeichnungen entfernt werden oder Sie eine Kopie der von Ihnen bereitgestellten Daten wünschen, senden Sie bitte eine E-Mail an BenQ-Display@BenQ.com.

 © 2019 BenQ - alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen: Impressum und Datenschutzerklärung & Cookies About BenQ

TOP