K-12 BILDUNG

US-Studien weisen nach, das mit der Integration des umgekehrten Unterrichts in das s.g. K-12-Bildungssystem (1. bis 12. Schuljahr) etwa 67% aller Lehrer eine deutliche Verbesserung von Testergebnissen feststellen konnten und dass etwa 80% der Lehrer von einer signifikanten Steigerung des Interesses ihrer Schüler an allen Unterrichtsfächern berichten. BenQs Technologien für den Bildungssektor wie beispielsweise Short-Throw-Projektoren und interaktive Flachbildschirme dienen dem Ziel, Unterrichtsinhalte auf das Lernverhalten der Schüler anzupassen und ihnen damit die Möglichkeit zu eröffnen, ihr Wissen durch interaktives Lernen am Touchscreen zu erweitern.

Warum BenQ?
.Mit den interaktiven Flat Panels von BenQ erschließen Sie dynamische Unterrichtsmöglichkeiten und eine interaktive Lernumgebung.
.Flexible Installationsoptionen, eine einfache Steuerung und nicht zuletzt die Langlebigkeit unserer Interactive Flat Panels hält Ihre Betriebskosten dauerhaft auf niedrigem Niveau.
.Mit unseren interaktiven Short-Throw-Projektoren und qualitativ hochwertigen, durch Berührung bedienbaren, projizierten Bildern beziehen Sie interaktives Lernen direkt in den Unterricht ein.
Interactive Flat Panel
Nutzen Sie die unbegrenzten Möglichkeiten interaktiven Lernens
Die ultimative Lösung für gesundes Lernen

Bei effektivem Lernen spielt auch die Gesundheit eine Rolle. Mit den Interactive Flat Panels von BenQ ist das kein Problem, denn ein AG+ Bildschirm in Kombination mit einer umfassend augenschonenden Lösung sorgen für ein geringeres Wachstum von Augen-Bakterien und schützen langfristig die Gesundheit der Augen von Lehrern und Schülern. Diese Lösung bietet Schülern eine gesunde Lernumgebung innerhalb derer sie sich gänzlich auf das Lernen konzentrieren können, ohne unter Augenermüdung oder Ablenkungen leiden zu müssen.

Ultra-hohe 4K2K Auflösung

BenQs Interactive Flat Panel überzeugt durch seine immense Pixeldichte und die 4K2K Ultra High Resolution in 3840 x 2160 Pixeln. Buchstäblich jedes einzelne Unterrichts-Element wird mit größter Farbtreue und schärfsten Details dargestellt. Die vierfache Auflösung eines herkömmlichen 1080p-HD-Standarddisplays sorgt für eine optimale Lesbarkeit der Texte, sowie eine hohe Brillanz in der Bildwiedergabe und macht den Unterricht dadurch zu einer mitreißenden Veranstaltung für Ihre Schüler.

Interaktive Softwarekompatibilität

BenQs interaktive Flachbildschirme sind kompatibel mit einer großen Anzahl an Unterrichts-Software und ermöglichen es Lehrern, mit individuell bevorzugten Tools zu arbeiten und dabei die Hardware-Performance voll aus zu nutzen. Die Annotationssoftware EZWrite 3.0 verschafft Schülern und Lehrern den Vorteil, mit Hilfe von integrierten Kooperations- und Annotations-Tools, farbige Notizen in verschiedenen Medientypen- oder Dateien gleichzeitig zu machen und fördert dadurch die gesamte Unterrichtsdynamik. Das Schreiben von Kommentaren ist mit EZWrite 3.0 noch einfacher: Mit dem NFCPen können Lehrer den NFC-Sensor des Bildschirms berühren und sofort mit dem Schreiben beginnen. Störungen des Ablaufs sowie Technik-bedingte Unterbrechungen des Unterrichts gehören mit den interactive Flat Panels von BenQ der Vergangenheit an.

Zuverlässigkeit und problemfreie Verwaltung bei niedrigen Gesamtbetriebskosten

Interaktives Lernen per Touch bei minimalen Kosten - BenQs Interaktive Flachbildschirme lassen sich einfach und kostengünstig installieren. Ihre Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden garantiert eine konstant performante Leistung über Jahre hinweg. Die in die interaktiven Flachbildschirme integrierte Software "Multiple Display Administrator" (MDA) erlaubt die synchrone Verwaltung aller Bildschirme über ein lokales Netzwerk in Echtzeit.

Interaktiver Ultra Short Throw Projector
Unterstützen Sie visuelles und interaktives Lernen
Ultra-Short-Throw-Projektion

Projektionen im Short-Throw-Bereich ermöglichen auch in kleineren Klassenzimmern eine großflächige Abbildung der Unterrichtsinhalte, selbst wenn zwischen Projektor und Publikum nur wenige Zentimeter Abstand bestehen. Zudem können Lehrer sich frei vor der Klasse bewegen und mit Schülern interagieren, ohne durch das helle Licht des Projektors oder Unterbrechungen der Projektion abgelenkt zu werden.

Ultimative Bildqualität und Lesbarkeit

BenQs interaktive Short-Throw-Projektoren sind mit der branchenführenden DLP-Technologie ausgestattet und überzeugen durch immense Leuchtkraft und eine hervorragende Auflösung für unvergleichbar brillante Bilder, auch im künstlichen Umgebungslicht des Klassenzimmers. Das integrierte Total Internal Reflection – System (TIR) maximiert die Bildqualität, sorgt für eine homogene Darstellung der Bilder und eliminiert variierende Helligkeitsstufen. Dies gestattet dem Lehrer dank außerordentlich guter Leserbarkeit und lebensechter Farben, Unterrichtsinhalte in erstaunlicher Brillanz zu präsentieren und es hilft den Schülern, neue Aspekte leichter aufzunehmen.

Das Modul PointWrite™ für erweiterte Interaktivität

Durch die Kombination der Software PointWrite™ mit der Software QWrite können die interaktiven Short-Throw-Projektoren von BenQ aus jeder Oberfläche ein interaktives Whiteboard zum einfachen Schreiben und für echtes, gemeinschaftliches Lernen machen.

Offene Plattform: die ultimative Lösung für effizientes Lernen
Multi-Touch mit Pens und Fingern

Mit der reaktionsschnellen Multi-Touch-Fähigkeit können Lehrer interaktives Lernen leicht initiieren und dynamische Möglichkeiten nutzen, indem sie die Schüler zum Mitgestalten von Kunstwerken einladen und sie an Gruppenaktivitäten und anderem beteiligen.

Multi-Screen-Zeichnen für den unterbrechungsfreien Unterrichtsablau

Einsatz von zwei Projektoren gleichzeitig, um die Schüler mit superbreiten, überlebensgroßen Bildern zu begeistern. Das Multi-Screen-Zeichnen bietet ein fließendes Schreiberlebnis durch Projizieren mit Randschärfenüberblendung. Für die noch einfachere Bedienung können Lehrer das Hinein- und Hinauszoomen mit Gesten steuern und so durch ihr Lehrmaterial navigieren.

Mühelose Einrichtung

Nach dem Anschließen des Projektors an den PC mit USB- und VGA-Kabeln können die Lehrer sofort sämtliche Schnittstellen auf ein interaktives Whiteboard übertragen und mit Pens und/oder den Fingern Notizen direkt im Unterrichtsmaterial machen. Die Kalibrierung erfolgt automatisch und dauert nur eine Sekunde.

Kabellose Präsentation

Bereichert den Unterricht durch fließende digitale Interaktion. Mediendateien wie Dokumente, Bilder und Videos können nach Einstecken des QCast-Dongles von BenQ von mobilen Geräten oder vom PC auf die Leinwand projiziert werden. Das maximiert nicht nur die Freiheit des Lehrers bei der Interaktion mit den Schülern, sondern ermöglicht den Schülern die drahtlose Projektion ihrer Arbeit und die Kultivierung ihrer Ideen durch deren umgehendes Teilen mit anderen.