BenQ Blog

Wie erkenne ich einen guten 4K Beamer?

Auflösung, Farben, Helligkeit - wichtige Eigenschaften der Heimkino Beamer von BenQ

BenQ
2019/11/26

Sie haben entschieden, Ihr Home-Entertainment-Erlebnis mittels eines neuen 4K Beamers zu verbessern?  Eine gute Entscheidung! Sie werden bei näherer Betrachtung der derzeit erhältlichen Geräte aber schnell feststellen, dass sich die Funktionsprinzipien heutiger Beamer-Modelle kaum mehr voneinander unterscheiden. Aber sind wirklich alle Modelle gleich?

Bei der Wahl eines geeigneten Beamers sollten Sie deshalb auf folgende Eigenschaften achten: eine brillante Auflösung, lebensechte Farben und eine enorme Helligkeit. Ein qualitativ hochwertiger Beamer zeichnet sich zudem durch die Konzeption langlebiger Komponenten, die Verwendung wertiger Materialien und einen sorgfältigen Fertigungsprozess aus. Die Entwicklerteams von BenQ folgen daher stets dem Anspruch, die Spezifikationen der Beamer permanent zu verbessern.

Eine hohe Pixeldichte und Helligkeit allein sind bei Weitem nicht ausreichend, um lebensechte Bilder mit intensiven Farben und einer hohen Dynamik zu projizieren. Um dem Betrachter naturgetreue Bilder und zeitgleich den höchsten Sehkomfort zu bieten, bedarf es einer intensiven Entwicklungsphase. Doch das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die hervorragende Leistung unserer Beamer zeigt, dass diese erheblich „mehr draufhaben“, als ihre Datenblätter verraten. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen die maßgeblichen Fakten der Projektionstechnologie aufzeigen und Ihnen die erstaunlichen Fähigkeiten der 4K Beamer von BenQ erläutern.

Erleben Sie kinoreifen 4K-Luxus mit BenQ
Linsenkonstruktion: Optimale Bildqualität und Langlebigkeit im Fokus

So wie die Bildqualität eines TVs im direkten Verhältnis zur Leistung des Panels steht, hängt die Qualität einer Projektion unmittelbar von der Leistung der jeweiligen Linse ab.

Projizieren Beamer Bilder tatsächlich in „echter“ 4K-Auflösung? Es lohnt, dieser Frage auf den Grund zu gehen, denn ein Beamer selbst mit der revolutionärsten DLP-Technologie würde wohl niemanden überzeugen, wenn seine Linsen von nur unzureichender Qualität sind. Und deshalb gilt es, einige elementare Fakten zu hinterfragen. So zum Beispiel: Ist die Linsenanordnung für eine lupenreine 4K-Auflösung überhaupt ausgelegt? Treten beim Betrieb über lange Zeit unter Umständen Schäden durch hitzebedingte Verformungen des Materials auf?

Die optischen Linsensysteme der 4K Beamer von BenQ bestehen aus bis zu elf einzelnen Segmenten, von denen ein spezieller „Slide“ als Fokuselement dient. Das gesamte Linsensystem wird hermetisch von einem Metallzylinder umschlossen, der einer Streuung des Lichts im Inneren des Beamers vorbeugt und das sensible System vor statischen Interferenzen schützt. Unser Entwicklerteam arbeitet Hand in Hand mit ausgewählten Optik-Experten zusammen, um die Entwicklung und Prüfung unserer Linsensysteme permanent voranzutreiben. Bei den Beamern von BenQ kommen ausschließlich hochqualitative Ganzglaslinsen zum Einsatz. Die Leistung von Kunststoff- oder Glas-Polymer-Hybridlinsen mit einer nicht differenzierbaren Materialmischung ist für unseren Qualitätsanspruch zu inkonsistent. Zudem weist Hartglas eine enorme Hitzebeständigkeit auf – ein wichtiger Faktor hinsichtlich der naturgegebenen Wärmeentwicklung optischer Linsensysteme eines Beamers.

DLP Projector Brand

BenQ ist weltweit führender Hersteller von DLP-Projektionstechnik. Projektoren und Beamer mit „Dynamic Light Processing“ nutzen ein sensibles System aus Millionen von Mikrospiegeln für eine stark gebündelte Brechung und optimale Steuerung des Projektionslichtes. Andere Hersteller nutzen für Ihre Beamer hingegen teilweise deutlich günstigere LCD-Systeme. Es ist hinreichend bekannt, dass die meisten marktüblichen LCD-Systeme keine hohe Lebensdauer und über die Zeit deutlich sichtbare Probleme bei der Bilddarstellung und ausgeblichene Farben aufweisen. Das Linsendesign der 4K Beamer von BenQ beugt einem Farbverfall sowie Verzerrungen effektiv vor und führt in Kombination mit DLP zu einer langen Lebensdauer.

BenQ 4K-Beamer haben eine besonders lange Lebenszeit dank der DLP-Technologie.
HDR PRO™: Nicht nur hell, sondern auch smart

Um permanent eine optimale Bildqualität gewährleisten zu können, muss effiziente Projektionstechnologie dazu in der Lage sein, äußere Einflüsse auszugleichen.

Daher setzen wir in unseren 4K Beamern die hard- und softwarebasierte HDR PRO™-Technologie ein. Als Hardwarekomponente kommt die „Dynamic Iris“, eine adaptive Irisblende, zum Einsatz. Sie erhöht den Kontrastumfang der gesamten Projektion und optimiert die Bildqualität von besonders dunklen Szenen. Die HDR-PRO™-Software optimiert die Funktionsweise der Irisblende anhand von präzisen Algorithmen. Auf diese Weise sind die 4K Beamer von BenQ in der Lage, einen sehr hohen Farbumfang und vor allem satte Schwarztöne zu projizieren.

HDR PRO™ liefert also Ergebnisse, die Sie deutlich sehen und fühlen können. Kritiker der HDR-Technologie und vor allem von adaptiven Irisblenden beanstanden häufig eine Tendenz, Bilder übermäßig gesättigt oder überbelichtet zu projizieren. Nun, diese Kritik mag bei Modellen anderer Hersteller nicht ganz falsch sein, da herkömmliche Beamer den Kontrast und die Farbabstufungen ausschließlich über die Helligkeitseinstellungen regulieren.

Unsere Entwickler gehen jedoch einige Schritte weiter und entwickeln reaktive HDR-Konzepte. Das bedeutet, dass die HDR-PRO™-Technologie von BenQ die HDR-Performance permanent und dynamisch modifiziert bzw. verringert. Je nach Einfluss der Umgebungsbedingungen, des Projektionsabstandes etc. gewährleisten die 4K Beamer von BenQ mit HDR PRO™ auf diese Weise eine besonders natürliche und fein definierte und Bildwiedergabe.

Unsere 4K Beamer unterstützen überdies HLG oder Hybrid Log Gamma, vom BBC und NHK entwickelte Alternativen zu HDR PRO™.

Durch die HDR PRO™-Technologie von BenQ werden Bilder besonders natürlich und kontrastreich dargestellt.
HDR-Helligkeit: Für eine noch feinere HDR-Definition

Als Teil unserer proprietären HDR-PRO™-Technologie fungiert „HDR Brightness“ gewissermaßen als Backup-Funktion für den Anwender. Neben einer dynamischen HDR-Abstimmung bieten unsere Beamer insgesamt fünf smarte HDR-Profile, die optimal auf Projektionsgrößen von 80 bis 100 Zoll ausgelegt sind und stets den perfekten Projektionsabstand berücksichtigen. So bieten unsere 4K Beamer deutlich mehr HDR-Optionen als Jene anderer Hersteller. Mit einem 4K Beamer von BenQ entscheiden Sie einfach selbst, ob ihr Beamer HDR-Content mit HDR PRO™ optimieren soll (was wir ausdrücklich empfehlen), oder Sie ganz komfortabel per Knopfdruck eines der HDR Brightness-Presets auswählen möchten, um High-end Video-Entertainment mit HDR-Support genießen zu können.

CinematicColor: Für eine enorme Farbtreue

Werfen wir nun einen Blick auf die Verkaufsargumente, mit denen Beamer und Projektoren sowie deren technologische „Fortschrittlichkeit“ heute vermarktet und beworben werden. Einige Hersteller verwenden blumige Beschreibungen, um potenzielle Kunden für ihre Produkte zu gewinnen. Oft enthalten diese aber nicht mehr her als technisch wenig versierte Produktbeschreibungen und unzureichende Anwenderhinweise.  Nicht selten steht dabei der Lifestyle-Aspekt vor der Zweckdienlichkeit. Ein weiter Farbumfang des Beamers etwa ist jedoch elementar für gute Produktionsqualität. Sind Beamer „kompatibel“ zu den Farbräumen Rec. 709 und DCI-P3, so bedeutet das jedoch nicht, dass sie auch immer die geeignete Hard- und Software haben, um das Leistungsniveau auch dauerhaft aufrechterhalten.

Unser Anspruch liegt deutlich höher. Deshalb investieren wir in unserer Vorreiterrolle in die Entwicklung innovativer Technologien, die dem Anwender auch in der Praxis einen High-end-Projektionsstandard bieten.

Bei der Entwicklung von effizienter und leistungsfähiger Projektionstechnologie stehen Funktionalität, Vielseitigkeit, Benutzerkomfort und vor allem Qualität bei BenQ stets im Vordergrund. Bei unseren 4K Beamern setzen wir deshalb bewusst die CinematicColor-Technologie ein, die gewissermaßen die Rolle eines „Wächters der Farbtreue“ übernimmt. Wesentliche Bestandteile der optischen Engine sind ein optimiertes RGBRGB-Farbradsystem und der Single-DLP-Chip mit DMD-Sensor (Digital Micromirror Device). Gemeinsam gewährleisten diese Komponenten, dass die Farbräume Rec. 709 und DCI-P3 jeweils zu 100 % abgedeckt werden. Überdies wird eine hohe Kompatibilität zum 4K-UHD-Blu-ray-Standard Rec. 2020 der SMPTE (Society of Motion Picture and Television Engineers) hergestellt.

Unsere Entwickler verfolgen stets das Ziel, dass der Anwender TV-, Video- und Gaming-Inhalte auch mit einem preislich erschwinglichen Beamer farbecht und optimal kontrastiert dynamisch und lebendig wiedergeben kann. Zudem passen wir unsere Technologien ständig an Industriestandards, unter anderem an die der Filmindustrie an, um stets eine optimale Farbkonsistenz zu gewährleisten. Berechnungen zeigen, dass unsere 4K Beamer unter Beibehaltung des internationalen Farbtemperaturstandards D65 einen Delta-E-Wert von 3 erreichen. CinematicColor rückt die Angaben zum Farbumfang also auch auf der Projektionsfläche ins rechte Licht.

Erleben Sie mit CinematicColor lebensechte Farben und fein abgestimmte Bilddetails.
Werkskalibrierungsbericht: Mehr als ein Beipackzettel

BenQ ist weltweit der einzige Hersteller, der seinen Heimkino Beamern der CinePro- und CinePrime-Serie einen detaillierten Werkskalibrierungsbericht* beilegt. Dieser deklariert die Farbleistung jedes einzelnen Projektors, die in einem sehr aufwändigen Prozess werkseitig überprüft und voreingestellt wird und ein Beleg ist für unsere Leidenschaft für Präzision und herausragende Bildqualität. Mit dem Kalibrierungsbericht garantiert BenQ eine vollumfängliche Abdeckung von Rec.709 sowie DCI-P3 und damit eine extreme Farbgenauigkeit. BenQ zertifiziert einen sehr geringen Delta E-Wert. Das bedeutet, dass eine Abweichung zwischen der ursprünglich aufgenommen Farbe bei der Erstellung des Films und den Farben der Projektion praktisch nicht mehr sichtbar ist. Bei Delta E ≤3 beginnt der Referenzbereich für nachweislich nicht mehr erkennbare Abweichungen der Farbeigenschaften eines Beamers.

*) Werkskalibrierungsberichte für alle Beamer der CinePro- und CinePrime-Serie von BenQ, ausgenommen sind die Modelle X12000, W8000 und W3000.

Die 4K-Beamer von BenQ überzeugen durch akkurate Farben – der  Werkskalibrierungsbericht bestätigt die enorme Farbleistung.
Spezielle Bildmodi: Fußballstadion, Blockbuster und vieles mehr

Mit großem Enthusiasmus entwickeln wir bei BenQ immer neue Technologien, um unseren Kunden unter anderem vielseitige Voreinstellungen und benutzerdefinierte Anzeigemodi für unterschiedliche Anwendungsszenarien bieten zu können.

Ein besonderes Highlight der CinePro- und CinePrime-Beamer von BenQ ist der Sportmodus, der auf Basis einer umfassenden Erfassung und Analyse spezifischer Metadaten Tausender Fußball- und Basketballspiele entwickelt wurde. Der Sportmodus teleportiert Sie direkt ins Stadion und präsentiert Ihnen das gesamte Spiel mit kräftig akzentuierten Grasfarben, warmen Holztönen der NBA-Spielfelder, kräftigen Hauttönen und leuchtenden Trikotfarben. Eine fortschrittliche Sound-Leistung bewirkt, dass die Stimme des Kommentators deutlich vom Jubel des Publikums zu unterscheiden und klar zu hören ist.

Ein besonderes Feature für Kino- und Serienliebhaber ist CinemaMaster Video. Optimal für HDR- und SDR-Inhalte geeignet, bietet es dem Anwender echtes Kino-Feeling. CinemaMaster Video verbessert die Übergänge einzelner Pixel und beugt Unschärfen sowie der Bildung von Grafikartefakten effektiv vor. Der Motion Enhancer optimiert Bewegungsübergänge, indem er die Framerate dynamisch anpasst und so Unschärfen und Ruckeln, auch in schnellen Szenen, effektiv vermeidet. Ein Feature zur Optimierung von Farb- und insbesondere Hauttönen sorgt für ein besonders natürliches Erscheinungsbild dynamischer Bildinhalte in Verbindung mit Menschen. Keines dieser Presets arbeitet in einem voreingestellten Grenzbereich, sondern analysiert jeden Inhalt individuell auf Basis intelligenter, reaktiver Algorithmen.

Der Kinomodus der BenQ Heimkino-Beamer stellt Farben besonders lebensecht dar.

Kinomodus

Der Sportmodus der BenQ Heimkino-Beamer sorgt für echtes Stadionfeeling im Wohnzimmer.

Sportmodus

Audio: Großartiger Sound

Einige 4K Beamer mit „integriertem Sound“ haben einen oftmals wenig authentischen und blechernen Klang und Lautsprechern aus eher weniger wertigen Materialien. Ihr Audio-Mix lässt teils wahrlich Wünsche offen und die Soundausgabe allein über externe Lautsprecher wird so nicht immer auch wirklich ein Hochgenuss. Die 4K Beamer von BenQ mit CinemaMaster Audio+ 2 zeichnen sich hingegen durch einen kraftvollen Klang und eine spezielle Audioverarbeitung auf höchstem Niveau aus. Die Lautsprecher verfügen über hochwertige Treiber und Magnete aus Aluminium und Neodym und erzeugen tiefe Bässe, knackige Höhen und ein insgesamt fein definiertes Klangspektrum, dass selbst die anspruchsvollsten Kinofreunde regelrecht „vom Hocker reißt“. Externe Lautsprecher sind somit Voraussetzung mehr für einen glasklaren und bombastischen Sound. Wie alle Komponenten sind auch die Lautsprecher unserer 4K Beamer mit CinemaMaster Audio+ 2 für einen problemlosen Einsatz über einen langen Zeitraum ausgelegt, sodass einem optimalen Klangerlebnis über viele Jahre hinweg nichts mehr im Wege steht.

Dank CinemaMaster Audio+ 2 erleben Sie fein abgestimmten Sound mit tiefen Bässen.
4K Beamer von BenQ: Der Unterschied liegt im Detail

Bei der Entwicklung unserer 4K Beamer berücksichtigen wir viele verschiedene Aspekte, um unsere Beamer wirklich „gut zu machen“. Erst nach einer langen und sorgfältigen Konzeptionsphase drücken wir den „Entwicklungsknopf“. Zudem entwickeln wir unsere 4K Beamer ständig weiter, um Ihnen stets das Beste aus 4K, HDR, verschiedenen Bildmodi und perfektem Audio für einwandfreie und brillante Projektionen bieten zu können.

Eine einwandfreie Bildqualität, die jedem Betrachter in guter Erinnerung bleibt, und Projektionstechnologien, die unsere Anwender ausnahmslos zufriedenstellen, zeichnen unsere Projektoren aus. Wir laden Sie also herzlich ein, auf ein brillantes Abenteuer in der atemberaubenden Welt von 4K.

4K Beamer Kaufberatung 2019

Beamer oder TV? Sie werden überrascht sein, wie Sie Ihre 4K-Inhalte bestmöglich genießen können.

BenQ Heimkino Beamer

TK800M

Der TK800M Heimkino Beamer projiziert atemberaubend klare und scharfe Bilder mit 8,3 Millionen Pixeln in über 300" mit 4K UHD Auflösung – einfach unschlagbar für packende und mitreißende Fußballabende in Ihrem Wohnzimmer. Spezielle Sportmodi, beste Farbperformance und ein kraftvoller Sound bringen die Action aus dem Stadion direkt zu Ihnen nach Hause. Der 4K HDR Beamer erscheint in einem stylish designten, hochwertigen Gehäuse und ist sehr leicht zu konfigurieren. So wird der TK800M 4K Beamer zu Ihrem idealen Partner für spannende Home Entertainment-Abende.

W2700

Der 4K UHD CinePrime Heimkino Beamer W2700 von BenQ mit CinematicColor™-Technologie bringt den ultimativen Videogenuss in Kinoqualität in Ihren kleinen AV-Raum oder das Wohnzimmer. Der Kurzdistanz-Beamer liefert hervorragende Projektionen im Widescreen-Format gemäß DCI-P3-Industriestandard und in brillanten 4K-UHD und in 3D.

W5700

Machen Sie sich bereit für die atemberaubende Bildwirkung von 4K HDR in authentischer Digitalkino-Qualität. Der 4K UHD CinePrime Heimkino Beamer W5700 von BenQ bietet echten Videoenthusiasten eine erstaunliche Detailtiefe und eine hundertprozentige Farbverbindlichkeit in den Farbstandards DCIP3 und Rec.709.

W1720

Der W1720 ist der erste Heimkino Beamer von BenQ mit 4K UHD-Auflösung und High Dynamic Range (HDR). Die integrierte CinematicColor™-Technologie des 4K Beamers bringt die geballte Ladung an Spannung und Action in der brillanten Auflösung großer Kinoproduktionen und mit bester Farbperformance in Ihr Wohnzimmer! Erleben Sie die ganze Kraft actiongeladener 4K UHD-Bilder mit überwältigender Sound-Qualität und genießen Sie unvergessliche und authentische, digitale Kinoerlebnisse, gemeinsam mit Freunden und Familie dank des 4K HDR Beamers W1720.

TOP