BenQ Blog

Wie können Full-HD Videos mit dem Wireless-HDMI-Präsentationssystem übertragen werden?

BenQ
2019/03/14
Wireless Präsentation von Full-HD Videos

Ob in der Freizeit, im Agenturumfeld, in Redaktionen oder in Unternehmen: Video Content liegt voll im Trend. Die Inhalte reichen dabei von Werbeclips über Erklär- und Produktvideos bis hin zu aufwendigen Imagefilmen. Auch in Meetings wird das Thema Bewegtbild immer wichtiger, da Videos der Veranschaulichung der Inhalte dienen.

Sie kennen solche Situationen? Dann sind Sie sicherlich damit vertraut, Unternehmens- oder Marketingvideos mithilfe eines HDMI-Kabels von Ihrem Notebook aus zu teilen. Doch wie sieht es mit der Fülle an Wireless-HDMI Präsentationssystemen aus? Sie alle locken mit mehr Flexibilität, einfacher Handhabung und höherer Effizienz. Echte Pluspunkte in BYOD-Zeiten!

Der aktuelle Stand vieler Wireless-HDMI Präsentationssysteme

Theoretisch sind drahtlose Präsentationsysteme also ein Volltreffer. Allerdings halten viele Lösungen in der Praxis nicht, was sie versprechen. Mühsame Softwareinstallationen und verzögertes Video-Streaming sind nur einige der Symptome, die dazu führen, dass Nutzer wieder auf das altbewährte HDMI-Kabel zurückgreifen. Das ist auch nicht weiter verwunderlich. Konferenzen und Präsentationen vor Kunden, Vorgesetzten und Kollegen mit schlecht funktionierenden AV-Geräten sind nämlich vor allem eines: ein zusätzlicher Stressfaktor.

BenQ InstaShow ermöglicht flüssiges Full-HD-Videostreaming in Meetings

Aber es geht auch ganz anders. Denn BenQ InstaShow WDC10 wurde gezielt entwickelt, um unprofessionelle Latenz sowie Geschwindigkeit sicherzustellen und Anforderungen an die Zuverlässigkeit zu erfüllen. Und damit nicht genug: Auch bandbreitenintensive Aufgaben stellen mit InstaShow kein Problem dar. Selbst Full-HD-Videos werden mit minimalen Latzenzzeiten wiedergegeben. Doch wie schafft InstaShow das?

Wireless Präsentationssystem BenQ InstaShow

Image1. Wireless Präsentationssystem BenQ InstaShow

Souveräne HD-Videowiedergabe per HDMI Funkübertragung mit InstaVideo

Schließlich ist es keine leichte Aufgabe, via HDMI Funkübertragung ebensolche Bandbreiten wie bei physischen HDMI-Kabellösungen zu erreichen. Deshalb verfügt InstaShow über einen Videomodus mit Stereosound. InstaVideo kann ganz einfach per Knopfdruck aktiviert werden, der Modus-Wechsel erfolgt dann in Sekundenschnelle. Vorbei sind die Zeiten, in denen Kabel bei unterschiedlichen Vortragenden immer wieder umgesteckt werden mussten.

Jeder Meeting-Teilnehmer, dessen Notebook mit einem Sender verbunden ist, kann sich in die Präsentation einklinken. Eine komplizierte Treiberauswahl entfällt, einzig die HDMI-Schnittstelle sorgt für die Full-HD-Videowiedergabe. Business-Anwender können so selbst die dynamischsten Produkt- und Unternehmensvideos souverän ohne Flimmern präsentieren.

Wireless Präsentation von Full-HD Videos während eines Meetings

Was bewirkt der Videomodus von InstaShow?

Im Videomodus weist InstaShow dem angezeigten Bild eine höhere Aktualisierungsrate zu und erhöht gleichzeitig die Kompressionsrate jedes einzelnen Bildes. Das Endergebnis ist ein besonders flüssiges Video in Full-HD (1080p). Für optimale Bildqualität bei nicht bewegten Präsentationen empfiehlt es sich, den normalen Präsentationsmodus von InstaShow einzuschalten.

Weitere Gründe für die zuverlässig hohe Videoleistung von InstaShow

Als rein hardwarebasierte Lösung nutzt InstaShow nicht die CPU-Ressourcen Ihres Geräts. Somit sinkt die Wahrscheinlichkeit von Verzögerungen, die durch veraltete Notebooks verursacht werden. Ein weiteres Merkmal, das InstaShow WDC10 auszeichnet, ist das drahtlose Protokoll. Die meisten Alternativlösungen basieren auf IEEE 802.11.a mit Bandbreiten von maximal 54 Mbit/s. Bei InstaShow hingegen kommt IEEE 802.11.ac zum Einsatz, was Bandbreitenraten von bis zu 1300 Mbit/s ermöglicht. Das heißt: kein Buffering und kein Ruckeln mehr!

Fazit

Dank zwei verschiedener Modi bietet InstaShow flüssiges Screen Mirroring in Full-HD und detailreiche Präsentationen. Im Präsentationsmodus wird die Bildqualität verbessert, der Videomodus erhöht die Aktualisierungsrate. Ein weiteres leistungssteigerndes Merkmal ist das drahtlose Hochgeschwindigkeitsprotokoll 802.11.ac.

Case Studies

TOP