BenQ Blog

LED-Monitore – kontraststark und gleichmässig

Neben der Grösse, Auflösung und dem verbauten Panel spielt die hinter dem Display verbaute Beleuchtungstechnik eine entscheidende Rolle. Besonders für Sie als professionelle Anwender, etwa in der Foto- und Videobearbeitung, ist die gleichmässige Aus- und Beleuchtung des Bildes entscheidend für gute Ergebnisse. Die häufigsten Vertreter sind LCD (kurz für „liquid crystal display“; Flüssigkristallanzeige) und LED („light emitting diode“; Licht abstrahlende Diode). Letztere Technologie bietet entscheidende Vorteile in zahlreichen Bereichen – aus diesem Grund stellen wir sie Ihnen genauer vor.

2020/04/15
Was ist ein LED-Bildschirm und wie funktioniert er?

LED-Bildschirme nutzen Flüssigkristalle, um das Bild darzustellen. Eine Hintergrundbeleuchtung aus Leuchtdioden, den sogenannten LEDs, strahlt diese Flüssigkristalle an. Diese wiederum lassen das Licht der Hintergrundbeleuchtung durch oder sperren es und erzeugen so das Bild. Dabei existieren zwei Arten von Hintergrundbeleuchtung, Full-LED und Edge-LED. Bei Full-LED strahlt die Hintergrundbeleuchtung den gesamten Bildschirmbereich an, bei Edge-LED ist sie nur im Bildschirmrahmen verbaut. Edge-LED stellt die häufigste Art der Hintergrundbeleuchtung dar.

Welche Vorteile bietet ein Monitor mit LED-Technik?

Durch die Bauweise gehört ein LED-Bildschirm zu den Flüssigkristallanzeigen und damit zur Gruppe der LCDs. Die verwendete Technik bietet jedoch einige Vorteile, von denen Sie besonders in professionellen Anwendungsbereichen profitieren. Dazu gehört vor allem die gleichmässig ausgeleuchtete Bildfläche.  Die Monitore stellen Farben naturgetreu, Motive gestochen scharf und kontrastreich dar. Dazu kommt, dass LED-Displays weniger Strom verbrauchen – und Sie sie durch die flache Bauweise überall platzieren können. Dazu sind sie etwas kostengünstiger, da die Technologie mittlerweile massentauglicher ist.

Welche LED-Monitore sind zu empfehlen?

Aufgrund der Vorzüge wollen wir Ihnen zwei Monitore vorstellen, die sich für Fotografen in der Bildbearbeitung hervorragend eignen. Der BenQ SW321C stammt aus der PhotoVue Serie und ist mit einem farbtreuen IPS-Panel ausgerüstet. Dieser Typ gehört zur obersten Liga im Arbeitsgebiet professioneller Anwender. Mitgeliefert wird ausserdem eine Blendschutzhaube, um den Lichteinfall und andere Störfaktoren zu minimieren. Inhalte stellt der SW321C in 4K UHD mit 3840 x 2160 Pixeln dar. Auch der etwas kleinere BenQ SW270C überzeugt durch eine ebenfalls scharfe Auflösung und ausserordentliche Farbtreue. Alle Monitore der SW-Serie decken einen Farbraum von 99 Prozent AdobeRGB und 100% sRGB ab und unterstützen die Hardwarekalibrierung, was Ihnen natürliche und kräftige Bilder auf den Bildschirm zaubert.

Monitore mit OLED – worin liegen die Unterschiede?

OLED steht für „organic light emitting diode“, was auf Deutsch für „organische Leuchtdiode“ steht. Die Technik unterscheidet sich darin, dass sie energiesparender und durch ihre Bauart bedingt flacher ist. Daher finden Sie diesen Displaytyp am häufigsten in Smartphones. Ein Nachteil sind die höheren Herstellungskosten, die durch die veränderte Fertigungstechnik entstehen. Zu den Nachteilen gehören auch eine geringere Lebensdauer und Leuchtkraft. 4K-Monitore, was dem aktuellen Stand der Technik entspricht, sind daher derzeit nicht mit OLED verfügbar.

Fazit: Wissenswertes zum LED

  • Für professionelle Anwendungen ist die Aus- und Beleuchtung eines Bildes auf einem Bildschirm entscheidend.
  • LED-Monitore nutzen Leuchtdioden für die Hintergrundbeleuchtung. Flüssigkristalle erzeugen das Bild, in dem Sie das Licht durchlassen oder sperren.
  • Der Vorteil dieser Technologie: Die Bildfläche ist gleichmässig ausgeleuchtet, zusätzlich stellen LED-Monitore Farben naturgetreu dar und verbrauchen wenig Strom.
  • OLED-Technik ermöglicht mehr Einsparungen im Stromverbrauch und eine flachere Bauweise, ist allerdings derzeit noch zu teuer.
  • BenQ bietet Ihnen qualitativ hochwertige LED-Monitore der PhotoVue oder DesignVue Serie, die Ihnen professionelle Arbeiten erleichtern.

TOP