BenQ Blog

BenQ SW271C – Der Monitor für Bildbearbeitung vom Experten getestet

So findest du für dich den besten Monitor für Bildbearbeitung und Videoschnitt

2021/03/15

Die Anforderungen an einen Monitor für Bildbearbeitung im professionellen Bereich sind andere als bei Geräten für den normalen Einsatz im Büro. Zu jedem Foto oder Video gehört auch die entsprechende Bildbearbeitung oder der passende Videoschnitt. Bei der professionellen Nutzung von Photoshop, Lightroom und anderen Bildbearbeitungstools gibt es einige Features, auf die du bei der Wahl deines Monitors achten solltest. Wir geben dir Tipps für deinen nächsten Monitorkauf. Unsere Lösung für Fotografen, Grafiker und Filmemacher? Der BenQ SW271C.

Alles zur richtigen Wahl eines Monitors für Bildbearbeitung für Fotografen und andere Kreative

Alles zur richtigen Wahl eines Monitors für Bildbearbeitung für Fotografen und andere Kreative

Welche Grösse und Auflösung ist sinnvoll?

Die Wahl der perfekten Monitorgrösse hängt zum einen von deiner Schreibtischgrösse ab, aber auch von deinem Budget und auch von deinem Workflow. Besonders beliebt im Kreativbereich sind Monitore mit 27 Zoll, also 68 cm Bildschirmdiagonale.

Im Experten-Test: Der BenQ SW271C

Hier im Video zeigt unser Experte Michael B. Rehders, was sich hinter den Profi-Eigenschaften des SW271C verbirgt und für wen der 4K-Monitor besonders gut geeignet ist:

Schaue dir hier den Test an:

Fotograf und Journalist Michael B. Rehders testet den BenQ SW271C auf Herz und Nieren

Fotograf und Journalist Michael B. Rehders testet den BenQ SW271C auf Herz und Nieren

Über Michael B. Rehders

Micheal B. Rehders arbeitet seit 1996 als freiberuflicher Fotojournalist und vermittelt seit 2013 in Workshops und Vorträgen sein Wissen rund um die Fotografie an Fotografen, Autoren, Textern und Studenten. Dabei vertraut Michael B. Rehders auf die Monitore der BenQ PhotoVue SW-Serie, da diese schon ab Werk individuell kalibriert und somit perfekt für Fotografen geeignet sind.

Welche Auflösung ist geeignet: Full HD, OHD/WQHD oder 4K?

Je höher die Auflösung, desto mehr Platz hast du auf deinem Monitor für deine Tools und Programme. Das sind die aktuell gängigsten Auflösungen für Monitore:

  •         Full HD: 1.920 x 1.080 px  ·      
  •         Wide-Quad-High-Definition (WQHD): 2.560 x 1.440 px
  •         4K/UHD: 3.840 x 2.160 px

4K wird häufig auch als "Ultra HD" bezeichnet. Mit seinem IPS-Panel mit 4K-Auflösung bietet dir der BenQ SW271C die vierfache Anzahl an Pixeln im Vergleich zur Full HD-Auflösung. Die Kombination von 27 Zoll Panel mit einer Pixeldichte von 163 PPI (pixel per inch) präsentiert deine Bilder gestochen scharf.

Ein Kabel für alle Fälle: USB-C Anschluss

Der SW271C-Monitor funktioniert durch seinen USB Typ-C Anschluss gleichzeitig auch als Stromversorgung und lädt deinen Laptop mit bis zu 60 Watt auf – ganz ohne externes Netzteil. Neben den üblichen USB-Daten werden hier auch das Bild- sowie das Audiosignal übertragen. Das sorgt für ein leichteres Kabelmanagement, schnellere Video-, Audio- und Datenkonnektivität und mehr Ordnung auf deinem Schreibtisch.

Farbechter Monitor für Kreative: sRGB oder AdobeRGB?

Die korrekte Anzeige von Farben ist essenziell, gerade bei Monitoren für Bildbearbeitung. Doch was hat es mit den unterschiedlichen Farbräumen auf sich und was sind die Unterschiede?

  • sRGB: auch Standard-RGB genannt

Alle Farben werden durch das Mischen der drei namensgebenden Grundfarben Rot, Grün und Blau gebildet. Die meisten Windows-Monitore unterstützen diesen Standard-Farbraum und auch die meisten Grafiken im Internet nutzen ihn.

  • AdobeRGB: ein von Adobe definierter Farbraum

Im Gegensatz zum sRGB-Farbraum enthält Adobe einen erweiterten Farbraum und kann vor allem mehr Grün- und Cyantöne darstellen. Aufgrund des hohen Marktanteils der Adobe-Anwendungen hat sich AdobeRGB als Standard in der professionellen Bildbearbeitung und unter Kreativen durchgesetzt

 

Die gute Nachricht: Mit dem BenQ SW271C musst du dich nicht entscheiden. Dir stehen beide Farbräume zur Verfügung: sRGB wird zu 100 % abgedeckt, der AdobeRGB-Farbraum zu 99 %. Und mit dem praktischen Hotkey-Puck Controller kannst du blitzschnell zwischen AdobeRGB-, sRGB und S+W-Modus wechseln. Oder du belegst die drei Wahltasten ganz individuell, ganz so, wie es in deinen Workflow passt.

Wechsle mit dem Hotkey Puck blitzschnell zwischen AdobeRGB, sRGB oder S+W

Wechsle mit dem Hotkey Puck blitzschnell zwischen AdobeRGB, sRGB oder S+W

Kalibrierung ist Pflicht


Der beste Monitor für Bildbearbeitung nützt dir nichts, wenn er nicht ordentlich kalibriert ist. Farben, Helligkeit und Kontrast müssen für eine professionelle Bildbearbeitung neutral eingestellt sein. Unser SW271C wird noch vor Auslieferung professionell werkskalibriert und ist damit direkt einsatzbereit, sobald er bei dir angekommen ist – das farbechte Arbeiten kann also sofort losgehen! Der individuelle Kalibrationsbericht liegt jedem Monitor bei. Hier kannst du alle Details der Werkskalibrierung einsehen. Mittels Hardwarekalibrierung kann die Bildschirmhelligkeit auf bis zu 357 cd/m2 gesteigert werden.

 

Wichtig: Ein Monitor sollte regelmässig kalibriert werden.

Mindestens einmal im Monat solltest du deinen Bildschirm auf Farbechtheit prüfen. Mit der Hardwarekalibrierung kannst du die Farbwiedergabe des SW271C intern optimieren und anpassen, ohne die Grafikkarte konfigurieren zu müssen. Somit ist die Farbwiedergabe unabhängig vom verwendeten Computer immer übereinstimmend. Mit der Kalibrierungs-Software Palette Master Element und einem optional erhältlichen Kalibrator solltest du für eine optimale Farbleistung deines Monitors regelmässig eine Kalibrierung vornehmen. Im Test-Video unseres Experten Michael B. Rehders erfährst du, wie du eine solche Hardwarekalibrierung selbst durchführen kannst.

 

 

Fazit: Die beste Wahl für höchste Ansprüche an Bildperformance

Ein professioneller Monitor mit präziser Farbdarstellung und hoher Auflösung ist für Kreativarbeiten entscheidend. Der BenQ SW271C bietet als 27 Zoll 4K-Monitor mit IPS-Panel genug Platz für all deine Tools und Workflows. Mit der hohen sRGB und AdobeRGB Abdeckung ist er dein perfektes Werkzeug für farbechtes Arbeiten. Die professionelle Werkskalibrierung lässt deinen neuen Monitor direkt einsatzbereit bei dir ankommen, damit du sofort loslegen kannst. Für Designarbeiten mit Photoshop, Lightroom und Co., Bildbearbeitung sowie Videoschnitt ist der SW271C die perfekte Wahl für alle Kreativen.

TOP