BenQ Blog

Warum Profis einen Thunderbolt-Monitor benötigen

BenQ
2020/06/23


Thunderbolt-Konnektivität ist in vielen High-End-Geräten vorhanden. Neben Dockingstationen, externen Speichergeräten und anderen Peripheriegeräten nutzen professionelle Monitore auch diese fortschrittliche Schnittstelle, um hochauflösende Displays und Hochgeschwindigkeitsdatenübertragungen bereitzustellen. Obwohl Thunderbolt 3 und USB-C sich den Anschluss teilen, ist es die einzige Gemeinsamkeit zwischen diesen beiden Arten von Hochgeschwindigkeitskabeln. Thunderbolt-Konnektivität ist in vielen High-End-Geräten vorhanden. Neben Dockingstationen, externen Speichergeräten und anderen Peripheriegeräten nutzen professionelle Monitore auch diese fortschrittliche Schnittstelle, um hochauflösende Displays und Hochgeschwindigkeitsdatenübertragungen bereitzustellen. Obwohl Thunderbolt 3 und USB-C sich den Anschluss teilen, ist es die einzige Gemeinsamkeit zwischen diesen beiden Arten von Hochgeschwindigkeitskabeln.  

Thunderbolt vs. USB-C


Manchmal ist es schwer zu verstehen, warum zwei Dinge, die gleich aussehen, so unterschiedlich bewertet werden können. Es ist kein Geheimnis, dass Thunderbolt-Geräte schneller sind als die bereits sehr schnellen USB 3.1-Alternativen. Der Unterschied kann einfach anhand der Bandbreite erklärt werden. Thunderbolt 3 bietet eine Bandbreite von 40 Gbit/s über ein einziges Kabel. USB 3.1 Gen 1 bietet nur 5 Gbit/s, während USB 3.1 Gen 2 diese über ein einziges Kabel auf 10 Gbit/s erhöht. Haben wir schon erwähnt, dass die 40 Gbit/s von Thunderbolt 3 bidirektional sind? 

Wenn wir uns eingehender mit den technischen Unterschieden befassen, wird der Grund für diesen Bandbreitenunterschied offensichtlich. Thunderbolt-Chips in einem Computer nehmen Daten aus verschiedenen Quellen auf, kombinieren sie miteinander und senden sie über ein Thunderbolt-Kabel aus. Ein anderer Chip am Empfangsende trennt diese Daten erneut in verschiedene Protokolle. Thunderbolt ist in der Lage, 4 ganze PCI-Express-Lanes und DisplayPort zu verwenden und all diese Daten bis zu dieser Grenze von 40 Gbit/s zu kombinieren. In der Praxis erhältst du so ein kleines, reversibles Kabel, das direkt auf den schnellsten und direktesten Ein- und Ausgangskanal deines Computers zugreifen kann. USB-C Konnektivität ist demgegenüber nicht vergleichbar.  

Empfohlenes Produkt

BenQ PD3220U 4K Thunderbolt 3 Monitor mit Display P3

EW3280U 4K HDR Monitor
  • 100% sRGB und 95% Display P3 color
  • Thunderbolt 3 daisy chain technology
  • HDR10 content support

Thunderbolt für Video und Daten


Bei der Übertragung von Videosignalen über USB-C wird der DisplayPort-Alt-Modus verwendet. Je nach Auflösung, Bildwiederholfrequenz und erforderliche Farbtiefe sind nur zwei oder alle vier im USB-C-Kabel verfügbaren Lanes für die Übertragung von Videosignalen erforderlich. Wenn du beispielsweise 4K mit 30 Hz übertragen möchtest, reichen 2 Lanes aus, sodass die anderen 2 Lanes für die Datenübertragung mit USB 3.1 Gen 2 mit bis zu 10 Gbit / s verfügbar sind. Wenn du jedoch 4K-Video mit 60 Hz übertragen möchtest, verlassen sich die meisten USB-C-Videogeräte auf alle 4 Datenlanes und reduzieren die verfügbaren Datenübertragungsgeschwindigkeiten auf den alten USB 2.0-Standard, der immer über eine dedizierte Spur mit niedriger Geschwindigkeit verfügt. Der Thunderbolt 3-Ansatz unterscheidet sich wie oben erläutert. Das Ansteuern eines 4K-Monitors mit 10-Bit-Farbe und 60 Hz erfordert eine Bandbreite von etwa 15 Gbit/s. Sobald dieses Signal vom Thunderbolt 3-Chip verarbeitet wird, bleiben 25 Gbit/s verfügbar, um Daten an andere Geräte zu senden. Und da die Bandbreite von Thunderbolt 3 bidirektional ist, bleiben die vollen 40 Gbit/s verfügbar, um Daten von Geräten an den Computer zu empfangen. Dank der Daisy-Chain-Technologie können nach dem Betrieb eines solchen 4K-Monitors bis zu 5 zusätzliche Thunderbolt-Geräte in Reihe geschaltet werden, um die verbliebende Bandbreite zu nutzen. Alle diese sechs Geräte belegen nur einen einzigen Thunderbolt 3-Anschluss an deinem Computer oder Laptop.

Gemacht für Profis


Diese Einfachheit und Kapazität haben die Tür zu erstaunlichen Technologien eröffnet, die vor einigen Jahren bei weitem nicht möglich gewesen wären. Professionelle Anwender haben die Vorteile von Thunderbolt 3 mehr als jedes andere Marktsegment genutzt. Beispielsweise können externe GPUs (eGPU) Laptops zusätzliche Grafikleistung bieten, wenn die Installation einer vollständigen GPU-Karte nicht möglich wäre, indem die PCI-Expressdaten von einem externen GPU-Gehäuse über die Thunderbolt 3-Konnektivität einfach auf das Motherboard des Laptops übertragen wird. Die Anzahl der Anwendungen nimmt weiter zu, z. B. externe SSDs, professionelle Audiogeräte und Videoaufnahmegeräte, um nur einige zu nennen. Für Profis hat BenQ Thunderbolt-Monitore entwickelt, die in jeden Workflow passen. Mit mehreren Thunderbolt 3-Anschlüssen an unseren Monitoren kannst du es an jedem Punkt der Daisy Chain anschließen und dennoch die Hochgeschwindigkeitsverbindung nachgeschaltet halten. Mit diesen Monitoren kannst du zwei 4K-Monitore mit 60 Hz in der Kette und externen Speicher über einen einzelnen Thunderbolt 3-Port haben, während du beispielsweise die volle Leistung beibehältst. Diese Einstellungen sind besonders nützlich für Personen, die ausreichende Flexibilität benötigen um mit einem Laptop zu arbeiten, aber auch wenn du eine leistungsstarke Workstation in deinem Studio benötigst, um 4K-Videobearbeitung, 3D-Grafik-Rendering und andere schwere Aufgaben auszuführen. Wenn du an deinem Schreibtisch ankommst, können eine eGPU, zwei Monitore und sogar ein externer Speicher problemlos an einen Laptop angeschlossen werden, während die Stromversorgung über Power Delivery mit nur einem einzigen Kabel erfolgt.

Fazit


Thunderbolt 3 ist eine erstaunlich leistungsstarke Technologie, die eine vierfache Geschwindigkeit und die doppelte Videobandbreite von USB 3.1 Gen 2 bietet und gleichzeitig Strom über den Power Delivery-Standard liefert. Es bietet die vielseitigste Verbindung zu jedem Dock, Display oder Datengerät mit unvergleichlicher Geschwindigkeit und Einfachheit und setzt dabei auf die Standard-USB-C-Verbindung. Es ist wirklich ein kompakter Port, der alles kann. Wenn du ein professioneller Videofilmer, Fotograf, 3D-Künstler bist oder eine andere anspruchsvolle Aufgabe am Computer ausführst, ist es definitiv sinnvoll, die Thunderbolt-Konnektivität zu nutzen. Ein professioneller Thunderbolt-Monitor passt genau in die Mitte eines jeden Workflows, als Dockingstation für zusätzliche Thunderbolt-Geräte oder als beste 4K- und 5K-Videolösung.

TOP