4 Gründe, um auf einen 4K Laser Beamer umzusteigen

BenQ
2022/02/07



Du liebst neue Technologien und willst deine Lieblingsinhalte und Games noch mehr genießen? Dann ist vielleicht ein Fernseher ohne Bildschirm etwas für dich. Wie – ein bildschirmloser Fernseher? Richtig gehört: Fernsehen ohne Bildschirm ist möglich mit einem Beamer, der auf die übliche Projektionsdistanz oder Aufstellentfernung von herkömmlichen Projektoren verzichtet. Die Projektionsabstände von bildschirmlosen Laser Beamern, auch Screenless TVs genannt, sind so kurz, dass du sie auf deinem Entertainment Center platzieren und direkt nach oben auf eine Wand oder Leinwand projizieren kannst. So entsteht im Grunde ein riesiger 100 Zoll Fernseher mit nativem 4K, ohne den dafür benötigten Raum tatsächlich einzunehmen. Dieses Wunderwerk der Technik hat für dich mehrere Vorteile im Gegensatz zu einem klassischen Fernseher. Beamer schaffen ein ganz eigenes Gefühl, das einem Kinobesuch in nichts nachsteht. Die aktuelle Generation der Laser TVs hebt die Bildqualität auf ein neues Niveau, das dich sicherlich beeindrucken wird. Natürlich bedarf ein solch großes Bild auch eines großen Raums. Das ist dir aber sicher schon bewusst, wenn du dich zeitgleich bei 75 Zoll Fernsehern oder größer umschaust.

 

 

Laser TV im Wohnzimmer für maximale Bildgröße

 

 

Warum werden 4K Laser Beamer immer beliebter?


Vor allem anspruchsvolle Unterhaltungsfans sind begeistert. Die Gründe für diesen Trend sind ersichtlich: Laser TVs haben die gleichen Funktionen wie herkömmliche Projektoren – ohne dabei aufwendig aufgebaut werden zu müssen. Sie werden nah an der Leinwand aufgestellt, sodass niemand mehr durch das Bild läuft, wenn beispielsweise nochmal Essen geholt werden muss. Du erhältst ein gestochen scharfes und helles natives 4K-Bild. Während traditionelle Heimkino Beamer eher zusätzlich zu Fernsehern aufgebaut werden, ersetzen Laser Beamer der neuen Generation deinen TV, ohne dass du eine besondere Einrichtung benötigst. Kleiner als Beamer vorheriger Generationen passen sie aufgrund ihres kurzen Projektionsabstands in dein Wohnzimmer. Du brauchst keine Deckenhalterungen, Bodenschienen oder Bücherstapel. Fernsehen mit Wow-Effekt und einem Upgrade der Bildqualität. Ob du von einem 65 Zoll 4K Fernseher auf ein größeres Bild wechseln oder deinen Heimkino Beamer aufrüsten willst – ein Laser Beamer könnte die Lösung sein. Hier sind vier Gründe, die dafürsprechen. 

 

 

Eins: Deutlich flexibler als ein 100" 4K Fernseher


Wir kennen das: Wenn du dich einmal auf einen 100 Zoll Fernseher eingeschossen hast, dann kannst du mit einem 85" Zoll Gerät nichts mehr anfangen. Ein 100 Zoll Fernseher sieht zwar spektakulär aus, hat aber auch seinen Preis: Häufig kostet dieser einen sechsstelligen Betrag und braucht aufgrund des Gewichts zusätzlich noch eine spezielle Befestigung. Das Wohnzimmer mal schnell umstellen geht dann nicht mehr. Selbst die modernsten und schlanksten 100 Zoll Fernseher der besten Marken wiegen derzeit bis zu 90 Kilogramm! Lasertechnologie ermöglicht da eine flexiblere und gleichzeitig hochwertige Lösung durch bildschirmlose 4K Beamer, die nur einen Bruchteil davon wiegen und ganz easy einzurichten sind. Auf echte 4K-Bilder in 100 Zoll Auflösung musst du dabei nicht verzichten. Überrasche deine Freunde beim nächsten gemeinsamen Fernsehabend.

 

 

Zwei: Laser ist die Zukunft


Ultrakurze Distanzen sind mit der Laserprojektion Realität geworden. Ohne einen bestimmten Abstand einhalten zu müssen, kannst du deinen Laser Beamer genau wie einen Fernseher nutzen. Entscheide selbst, wie nah du an der Leinwand deiner Wahl sitzt und bewege dich frei im Raum, ohne Gefahr zu laufen, dass ein Schatten das Bild stört.

Lasergeräte werden nicht heiß und reagieren schnell. Ein- und Ausschalten funktioniert genauso fix wie bei einem LED-Fernseher. Für ein lebendiges 4K-Bild ist durch die garantierte Helligkeit im Bereich von 2500-3500 Lumen in den meisten Umgebungslichtsituationen gesorgt – kein Abdunkeln des Raums mehr nötig. 

 

 

Drei: Einfach DIY-Setup


Laser TVs sind winzig im Vergleich zu Fernsehern mit 75 Zoll und größer. Einen 85 Zoll LED-Fernseher allein aufbauen? Nahezu unmöglich. Du brauchst mit Sicherheit zwei Leute, der Raum wird zugemüllt mit Verpackungsmaterial und du hast ständig Sorge, den wertvollen, riesigen Bildschirm zu beschädigen. Ein Laser Beamer kann im Gegensatz dazu von einer Person in wenigen Minuten aufgebaut werden und wiegt nur einen Bruchteil eines solch riesigen Fernsehers. Ganz ohne Sorge wegen der empfindlichen Teile oder der nötigen Deckenhalterung: Alles, was du brauchst sind Strom und HDMI.

 

 

Vier: Langlebigkeit


Beamer mit lampenbasierter Projektion haben den Nachteil, dass alle paar Jahre die Lichtquelle gewechselt werden muss, damit die Helligkeit nicht nachlässt oder die Farben verblassen. Bei Laser Beamern ist das alles nicht mehr von Bedeutung. Sie sind langlebig und nutzen sich kaum ab. In Bezug auf die Lebensdauer ähneln sie sogar LED/OLED-Fernsehern. Der Unterschied: Es gibt kein Risiko, dass sich Pixel einbrennen oder nicht mehr sichtbar sind – ein echter Vorteil!

 

 

Alle Augen auf Laser


Hoffentlich hat dir dieser Artikel gezeigt, warum Laser TVs für alle Filmliebhaber und Genießer einer großen Leinwand interessant sein dürften. Natives 4K, einfache Einrichtung, riesiges Bildformat, lange Lebensdauer, etc. Laser Beamer sind ganz schön revolutionär. Siehst du das auch so?

4K Laser TV

 

Laser TV Kaufberatung

Finde den perfekten TV-Ersatz mit über 100 Zoll Bilddiagonale

 

{{title}}

Wir benachrichtigen dich, wenn das Produkt verfügbar ist

* Required. Invalid email format.
Required.

Wir senden Ihnen eine E-Mail, sobald das Produkt verfügbar ist

Sorry, our store is currently down for maintenance.We should be back shortly. Thank you for your patience!

close-button

Das könnte dich ebenfalls interessieren

War der Artikel hilfreich?

Ja Nein
TOP