BenQ Blog

Heimkino-Aufbautipps: So positionierst du deinen Beamer für einwandfreies Filmvergnügen

Bau dir zuhause dein eigenes Heimkino. Den optimalen Abstand berechnest du mit dem Projektionsrechner.

BenQ
2020/08/07
Zunächst solltest du den Zusammenhang zwischen Bildgröße und Projektionsabstand verstehen (z. B. 100 Zoll bei 2,5 Metern)

Allgemein wird angenommen, dass ein großer Raum benötigt wird, um auf große Flächen zu projizieren. Heutige (Ultra-) Kurzdistanz-Beamer machen es jedoch leicht, Bildgrößen von 100 Zoll und mehr in Räumen jeder Größe zu genießen, indem einfach die ideale Projektionsgröße und der Projektionsabstand bestimmt werden.

Suche zunächst nach Informationen zu Bildgröße und Entfernung, die in der Regel bei den meisten Beamer-Modellen als Bildgröße bei Bildschirmabstand angegeben werden. Die Angabe 100 Zoll bei 2,5 Meter bedeutet beispielsweise, dass der Mindestabstand zwischen Projektor und Leinwand 2,5 Meter betragen muss, um ein Bild mit einer Größe von 100 Zoll zu projizieren. Da ein 100-Zoll-Bild mit einem Seitenverhältnis von 16:9 eine Breite von etwa 2,2 Metern hat, bedeutet dies, dass eine Fläche von etwa 6,6 bis 9,9 Quadratmetern benötigt wird, um ein 100-Zoll-Bild zu projizieren - das ist etwa so groß wie ein kleines Schlafzimmer.

Um den idealen Beamer für dein Zuhause auszuwählen, musst du nur Länge und Breite des Raumes vermessen. Dann musst du nur die maximale Entfernung messen, in welcher der Projektor von der Leinwand entfernt aufgestellt werden kann. Auf diese Weise wird das spezifische Beamer-Modell herausgefiltert, das deiner idealen Bildschirmgröße aus dieser Entfernung gerecht wird. Wenn der Raum eine unregelmäßige Form aufweist, z. B. eine L-Form oder ein Polygon, lege zuerst die Platzierung der Möbel fest und messe dann den Abstand zwischen den beiden Wänden als Referenz für den Kauf eines Heimkino-Projektors. TIPP: der beste Aufstellpunkt für den Projektor ist in der Regel dort, wo zwei Wände im Raum am weitesten voneinander entfernt sind.

Mit unserem Projektionsrechner berechnest du ganz leicht, wie du deinen Beamer für die gewünschte Bildgröße aufstellen kannst: http://projectorcalculator.benq.com/

Die heutige Auswahl an Beamern erleichtert die Installation: Deckenmontage, Platzierung auf dem Tisch, Wohnzimmer oder dezentrierte Projektion von einer Ecke aus.

Es gibt viele Möglichkeiten hinsichtlich der Größe und des Designs. Vor dem Kauf eines Heimkino Beamers bestimmst du am besten zuerst, wie und wo du den Beamer platzieren möchtest. Neben der Deckenmontage gibt es weitere Möglichkeiten, wie auf einem Tisch, im Regal oder direkt unter der Leinwand. Wenn der Beamer nicht mit einer Ausrichtung in der Mitte der Leinwand platziert werden kann, gibt es Modelle mit Keystone-Korrektur und Lens Shift.

Falls du deinen Projektor mittig zur Leinwand ausrichten kannst, benötigst du zur Berechnung der Bildgröße nun lediglich den Abstand zur Leinwand. Sollte dies nicht der Fall sein, solltest du auf einen Beamer mit Keystone-Korrektur und Lens Shift zurückgreifen, damit du diesen nach der Installation ausrichten kannst. Einige Heimkino Beamer bieten nur die vertikale Keystone-Korrektur, während andere die Möglichkeit einer vertikalen als und horizontalen Keystone-Korrektur bieten. Die vertikale Keystone-Korrektur ist dann erforderlich, wenn der Beamer zwar mittig zur Leinwand ausgerichtet ist, aber geneigt werden muss, um diese komplett auszufüllen. Sollte der Projektor nicht mittig ausgerichtet werden können, ist sowohl die vertikale als auch die horizontale Keystone-Korrektur erforderlich.

Was ist der Unterschied zwischen Lens Shift und Keystone-Korrektur?

Der Unterschied zwischen Lens Shift und der Keystone Korrektur besteht darin, dass Lens Shift ein physikalischer Mechanismus ist, der die Ausrichtung des Linse ändert, während die Keystone-Korrektur die Bildverzerrung durch eine digitale Korrektur ausgleicht.

Vertikale Keystone-Korrektur

Lens Shift

So erlebst du echtes Kinofeeling mit einer Bildgröße von 100 Zoll in deinem Wohnzimmer

Um einen Beamer zu finden, der den Anforderungen an ein 100 Zoll großes Bild erfüllt, bestimmst du zunächst wo du den Projektor platzieren wirst und wie weit dieser dort von der Leinwand entfernt ist. Bei den gängigen Modellen auf dem Markt befindet sich die Linse auf der Vorderseite des Beamers. Einige dieser Modelle benötigen lediglich einen Abstand von 2,5 Metern, um ein 100 Zoll großes Bild zu erzeugen. Es gibt allerdings auch Projektoren, deren Linse sich innerhalb des Gehäuses befindet, sodass das Bild oberhalb und hinter dem Beamer projiziert wird. Diese Ultrakurzdistanz Beamer Modelle benötigen nur einem Abstand von 17 cm für ein 100 Zoll großes Bild.

Es ist also leicht, selbst in einem kleinen Raum von weniger als 6,6 m² ein großes Bild, wie im Kino, zu genießen.

Sollte der Beamer in deinem ausgewählten Raum nicht mittig zur Leinwand platziert werden können, wähle einfach ein Modell mit vertikaler bzw. horizontaler Keystone-Korrektur oder Lens Shift aus. So erlebst du den überwältigenden Nervenkitzel einer großen Leinwand auch in deinen vier Wänden!

Kaufberatung für 4K Beamer
4K Beamer Kaufberatung

Beamer oder TV? Sie werden überrascht sein, wie du deine 4K-Inhalte bestmöglich genießen kannst.

BenQ Heimkino Beamer

TOP