BenQ Blog

Was ist ein Wireless-HDMI-Präsentationssystem?

BenQ
2019/07/03

Sie haben vielleicht bereits von Wireless-HDMI-Präsentationssystemen gehört, dennoch sind Ihnen vielleicht nach wie vor manche Aspekte unklar. Was genau ist die Wireless-HDMI-Technologie eigentlich, welche Typen von Präsentationssystemen existieren und welche Lösung passt am besten zu Ihren Bedürfnissen? Damit Sie auch über die Details im Bilde sind und die richtige Entscheidung treffen, bietet Ihnen dieser Artikel Informationen über die Wireless-HDMI-Technologie und Ihre Möglichkeiten. 

Was versteht man unter Wireless-HDMI?

Sicherlich sind Sie in diesem Zusammenhang schon mit Ausdrücken wie „Wireless-HDMI“, „Wireless-HDMI-Dongle“ oder auch „Wireless-HDMI-Präsentationssystem“ in Berührung gekommen. Doch all diese Bezeichnungen können auch Verwirrung stiften. Streng genommen gibt es gar kein „Wireless-HDMI“ an sich. Dieser Begriff umschreibt nämlich sämtliche Möglichkeiten zur Übertragung von HD-Videos und -Audiodateien von einem Quellgerät wie einem PC, einer Spielekonsole oder einem BluRay-Player auf einen Bildschirm.

Damit stellt diese Technologie eine Alternative zu standardmäßigen HDMI-Kabeln dar. Lösungen mit Wireless-HDMI-Technologie gibt es dabei für den Privatgebrauch und für das Enterprise-Umfeld. Die allerersten HDMI-Kabel kamen im Jahr 2003 auf den Markt. Die Idee dahinter war, über ein einziges Kabel digitale Videosignale ebenso wie Zweikanal-Audiosignale zu übertragen. Seitdem wurden viele neue Technologien entwickelt – und nun zeichnet sich zunehmend ein Umstieg auf Alternativen zum Kabel ab. 

Welche Arten des kabellosen Streamings sind erhältlich?

Derzeitige Wireless-HDMI-Lösungen können allgemein in zwei große Gruppen unterteilt werden. Bei der ersten Gruppe handelt es sich um rein hardwarebasierte Wireless-HDMI-Präsentationssysteme, die sich besonders gut für geschäftliche Zwecke eignen. Die andere Gruppe bildet das kabellose Streaming, das auf Software- und App-Installationen angewiesen ist. 

Wireless-HDMI-Präsentationssystem

Das Beste an rein hardwarebasierten Lösungen ist, dass die Daten ausschließlich zwischen Sender und Empfänger übertragen werden: Die Verarbeitung des Contents findet nur über das Präsentationssystem selbst statt. Die Funktionalität hängt dabei nicht vom Unternehmensnetzwerk bzw. dem Traffic und auch nicht von den PC-Ressourcen ab. Dadurch sind Nutzer in der Lage, Videos mit minimalen Verzögerungen und ohne Qualitätseinbußen zu streamen.

Die meisten Business-Lösungen, die ein HDMI-Signal drahtlos übertragen können, sind eine Kombination aus Sender und Empfänger. Für gewöhnlich werden sie als Wireless-HDMI-Präsentationssysteme bezeichnet. Der Receiver muss normalerweise nur ein einziges Mal eingerichtet werden – und zwar direkt nach dem Erwerb. Er wird mit dem Bildschirm oder Projektor im Meetingraum verbunden. Der Sender wiederum sollte in den PC des Anwenders gesteckt werden. Diese Lösungen erlauben es Ihnen, Ihren Bildschirm zu spiegeln und gleichzeitig zu vergrößern. 

Hardwarebasiertes wireless HDMI Präsentationsystem

Image 1.  Hardwarebasiertes wireless HDMI Präsentationsystem 

Kabellose HDMI-Übertragung durch Software

Mainstream-Lösungen beinhalten einen Receiver und benötigen eine Software sowie eine Verbindung zum Firmennetzwerk, um den Content von der Quelle kabellos streamen zu können. Darüber hinaus sollte auch die Content-Quelle mit dem Netzwerk verbunden sein. Bei diesem Übertragungstyp finden sich sowohl Optionen für das Businessumfeld als auch für die private Nutzung. Allerdings können diese Lösungen das Internet in Ihrem Büro verlangsamen oder Geräteressourcen beanspruchen. Die instabile Verbindung zum Netzwerk und die Notwendigkeit einer Software erhöhen darüber hinaus das Risiko für Hacker-Angriffe.

Vergleich softwarebasiertes kabelloses Präsentationssystem mit HDMI Funkübertragung

Image 2. Vergleich softwarebasiertes kabelloses Präsentationssystem mit HDMI Funkübertragung

Fazit

Zusammenfassend ist Wireless-HDMI ein generischer Begriff, um das Spektrum an Geräten zu beschreiben, mit deren Hilfe sich Content wireless übertragen lässt – ohne dass im Meetingraum erst noch HDMI-Kabel verlegt werden müssen. Ihre Kaufentscheidung hängt letztlich stark davon ab, für welches Anwendungsszenario Sie eine Lösung benötigen. Im Wohnzimmer können die erschwinglichen App-abhängigen Geräte ohne Weiteres zum Einsatz kommen. Büroumgebungen hingegen benötigen Wireless-HDMI-Präsentationssysteme, da sie Sicherheit auf Enterprise-Niveau gewährleisten. 

Lernen Sie alles über das Wireless-HDMI-Präsentationssystem InstaShow™ von BenQ! Es überzeugt mit brillanter Bildqualität, einer Inbetriebnahme via Plug-and-Play und einer hohen Datensicherheit.

 

 

Case Studies

TOP