BenQ Blog

Drahtloses Präsentieren beim Smart-Home Entwickler Rademacher

BenQ
2019/08/29
Drahtloses Präsentieren mit BenQ InstaShow bei Smart Home Entwickler Rademacher

Übersicht

Ausgangssituation

Das Unternehmen RADEMACHER entwickelt und produziert im münsterländischen Rhede Smart-Home-Technologien und gestaltet dabei Wohnhäuser mit Erfolg komfortabler und zeitgemäßer. Als Anbieter für smarte Lösungen im Bereich Hausautomation und Hersteller von Antrieben und Steuerungen verfolgt RADEMACHER immer das Ziel, die hohen Kundenansprüche an Funktionalität und Qualität zu erfüllen. Um Fachhandwerker und Partner regelmäßig über sden Produktbereich HomePilot Smart Home zu informieren, finden im Unternehmen mehrfach im Monat Schulungen statt. Darüber hinaus nutzt RADEMACHER die Räumlichkeiten auch für interne Meetings.

Die Lösung

Da bei den Schulungen oftmals auch Gastredner auftreten, wurde ein modernes Präsentationssystem erforderlich. Aus diesem Grund wurde eine flexible Lösung gesucht, die sich für unterschiedlichste Präsentationen eignet und zu mehr Interaktivität sowie Dynamik führt. Eine ausgiebige Recherche im Internet machte die Verantwortlichen des Projekts dann auf Wireless-Präsentationssysteme und somit auf BenQ InstaShow™ aufmerksam. 

Die Herausforderung

Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1967 hat sich RADEMACHER auf die Automatisierung des Zuhauses spezialisiert und ist einer der Vorreiter des heutigen Smart Homes. Im Laufe der Jahre vergrößerte sich daher nicht nur das Smart-Home-Lösungsportfolio, sondern auch das hauseigene Schulungsangebot. Bisher kamen bei Präsentationen Rednerpulte zum Einsatz, die fest mit Projektoren verbunden waren. Sämtliche Präsentationen mussten zudem vorab auf einem Server abgelegt werden. Der Anschluss eines Notebooks ließ sich lediglich unweit des Rednerpults über ein Kabel realisieren. Für zeitgemäßere Präsentationen sollte zuerst in einem der Schulungsräume daher eine drahtlose Präsentationslösung umgesetzt werden. 



Die Lösung

Wichtig bei der Auswahl war, dass sich das Wireless-Präsentationssystem ohne zusätzliche Softwareinstallationen einsetzen lässt. Auch Rednerpult und Serverabhängigkeit sollten der Vergangenheit angehören. Die Wireless-Präsentationslösung InstaShow™ WDC10 von BenQ wird den Anforderungen des Automatisierungsspezialisten vollumfänglich gerecht. Dank Plug-and-Play lässt sich das System ganz einfach in Betrieb nehmen – und das ohne zusätzliche Softwareinstallationen oder Treiberauswahl. „Schon optisch ist InstaShow™ ein echter Hingucker und passt gut zu unserem HomePilot Smart Home. Vor allem aber bereichern die Funktionen unsere Schulungen enorm“, sagt Andreas Dölker, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing, CSO und Prokurist bei RADEMACHER. 

Die rein hardwarebasierte Lösung sorgt für effizientere und dynamischere Meetings. Dabei spielt es keine Rolle, ob Mitarbeiter oder Gastredner etwas zeigen möchten: Alle Teilnehmer können die gewünschten Inhalte mit jedem Gerät präsentieren, das einen HDMI-Ausgang und einen USB-Anschluss besitzt. Dabei sind minimale Latenzzeiten, hohe Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit stets gewährleistet. Für die flüssige Wiedergabe auch von Full-HD-Videos gibt es den Modus InstaVideo. Zudem garantieren die AES-128-Bit-Sicherheitsverschlüsselung und das WPA2-Authentifizierungsprotokoll bei allen Nutzungszwecken eine hohe Sicherheit. 

 



Das Ergebnis

RADEMACHER verfügt jetzt über ein modernes drahtloses Präsentationssystem, das im Schulungsraum mehr Flexibilität erlaubt und die Abläufe somit spürbar optimiert. Mitarbeiter und Gäste zeigen sich hochzufrieden mit der neuen Lösung. BenQ InstaShow™ WDC10 überzeugt mit seiner einfachen Handhabung und Benutzerfreundlichkeit. Außerdem wird die Vorbereitungszeit von Meetings reduziert, weil Präsentationen nun nicht mehr zentral auf dem Server gesammelt werden müssen. Da die Teilnehmer schnell und unkompliziert ihren Bildschirm mit den Anwesenden teilen können, steuern sie bei internen Meetings viele neue Ideen und Anregungen bei. „Vom einfachen Handling und der Flexibilität sind wir rundum begeistert. Per Knopfdruck ist innerhalb weniger Sekunden ein Wechsel zwischen insgesamt bis zu 16 Vortragenden möglich“, so Andreas Dölker. „Inzwischen ist die Nachfrage bei Mitarbeitern und Schulungsteilnehmern so groß geworden, dass wir voraussichtlich auch unsere anderen Besprechungsräume mit InstaShow™ ausstatten werden.“ 

TOP