BenQ Blog

Was ist das beste 4K-Split-Screen-System für Ihren Meetingraum?

BenQ
2020/07/07

 

 

Suchen Sie nach dem besten Weg, um Ihre Meetings effektiver zu gestalten und Probleme schneller zu lösen? Die Antwort ist einfach: Teilen Sie Ihr Display so auf (Split Screen), dass Sie gleichzeitig mehr Informationen sehen können.

 

Die meisten Unternehmen verwenden heutzutage hochauflösende Displays in ihren Besprechungsräumen und Kollaborationsräumen. Diese Anzeigen können geteilt werden, damit mehrere Präsentatoren ihren Inhalt gleichzeitig auf dem Bildschirm freigeben können - ohne dabei kritische Details zu verlieren.

 

Es gibt drei Arten von Produkten, mit denen ein Display für mehrere Präsentatoren aufgeteilt werden kann:

 

  1. Gefen oder ähnliche digitale HDMI-Schalter
  2. Crestron oder ein anderer HDBaseT Switcher
  3. BenQ InstaShow WDC20 oder ein ähnliches drahtloses Bildschirmspiegelungssystem

 

Um diese Systeme zu vergleichen, betrachten wir die folgenden Kriterien:

 

  1. Ist es einfach einzurichten?
  2. Wird zusätzliche Ausrüstung benötigt?
  3. Welche Geräte werden unterstützt?

 

 

Option 1 - Gefen 600 4x1 Multiview HDMI-Schalter

Der Gefen EXT-UHD600A-MSVL-41 ist ein gutes Beispiel für einen HDMI-Schalter mit mehreren Ansichten, bei dem die vier verschiedenen Präsentatoren jeweils ein HDMI-Kabel an ihr Gerät anschließen. Der Switcher kann in ein AV-Rack gestellt werden. Er kann über ein programmierbares Touchpanel oder andere Steuerungssysteme gesteuert werden.  

Option 2 - Crestron 4K-Multi-Window Videoprozessor

Der Crestron HD-WP-4K-401-C ist eine beliebte Wahl, um Ihr Display in vier verschiedene Bereiche aufzuteilen. Er bietet die Möglichkeit, ein HDBaseT-Kabel zu verwenden, um Signalverluste zu vermeiden, die bei einem Standard-HDMI-Kabel mit einer Länge von mehr als 5 Meter auftreten können. Wie der Gefen lassen sie sich am besten über programmierbare Touchpanels steuern. AMX, Extron und BiAmp haben ähnliche Lösungen.

Option 3 - Drahtloses Präsentationssystem InstaShow WDC20

Mit InstaShow WDC20 können vier Präsentatoren über HDMI-Sender, die das Signal verschlüsseln und an den Empfänger senden, eine Verbindung zum Display herstellen. Dieses System ist insofern einzigartig, da es die in einen HDMI-Sender integrierte drahtlose Technologie anstelle eines programmierbaren Touchpanels nutzt, um den Bildschirm gemeinsam zu nutzen. Über InstaShare, Miracast und Airplay kann auch eine Verbindung zu drahtlosen Geräten wie Smartphones und Tablets hergestellt werden.

Ist es einfach einzurichten?

Sowohl das Crestron- als auch das Gefen-System sind fest verdrahtete Systeme, die für die Montage in einem AV-Rack ausgelegt sind. Beide Geräte benötigen fünf separate Kabel und entweder einen Platz für den Videoprozessor im AV-Rack - oder einen zugänglichen Ort in der Nähe des Displays (da er meistens nicht auf den Tisch gelegt wird). Diese Kabel müssen lang genug sein, um sowohl den Anzeige- als auch den Kollaborationsbereich zu erreichen, und je nach Raum ordnungsgemäß in Wänden, Böden oder Decken versteckt sein. Außerdem müssen Sie prüfen, ob Sie HDMI-Kabel mit Brandschutzklasse benötigen, und prüfen, ob das Signal stark genug ist, wenn das Kabel länger als 10 Meter ist. Fazit: Die Installation einer dieser Einheiten in einem Kollaborationsbereich erfordert einige Zeit und Mühe.

 

 

Im Gegensatz dazu ist die BenQ InstaShow WDC20 einfach zu installieren. Schließen Sie einfach den Empfänger an die Stromversorgung an und dann an den HDMI-Anschluss des Displays. Die Sender (Buttons) werden mit einem attraktiven Tischhalter geliefert, der auf dem Tisch positioniert werden kann. Fazit: Sie können ein InstaShow in weniger als 10 Minuten ohne Hilfe der IT installieren.    

Wird zusätzliche Ausrüstung benötigt?

In einem kabelgebundenen System mit HDMI oder HDBaseT müssen Sie zusätzliche Artikel wie einen Kabel-Würfel kaufen, um die Kabel unter dem Konferenzraumtisch zu organisieren, und ein Steuerungssystem mit einem Touchpanel, mit dem Sie verwalten können, wer gerade präsentiert. 

 

Sie sollten auch Budget für Dienste wie Auftragnehmer einplanen, um die Lücken für Kabelmanagementsysteme und Programmierdienste für die Konfiguration und Bereitstellung von Touchpanels zu schließen.

 

BenQ InstaShow WDC20 wurde entwickelt, um zusätzliche Geräte oder Programmierungen zu vermeiden, indem ein verschlüsseltes HDMI-Signal über ein privates drahtloses Netzwerk übertragen wird. Sie können das System bei Bedarf über ein LAN-Netzwerk verbinden und steuern - oder es als eigenständiges Gerät betreiben, ohne jemals eine Verbindung zum Netzwerk herstellen zu müssen. Die Taste am Sender kann die Anzeige ohne Programmierung vom Einzel- in den Mehrfachpräsentationsmodus verschieben - und das Gerät ordnet die Bildschirme auf dem Display abhängig von der Anzahl der Präsentatoren dynamisch zu.

Welche Geräte werden unterstützt?

Alle drei Systeme bieten eine hervorragende Geräteunterstützung für AV-Geräte und können jede HDMI-Quelle verarbeiten, unabhängig davon, ob es sich um einen Computer, eine Kamera oder ein Videokonferenzsystem handelt. Das einfache Anschließen eines Kabels spart in Besprechungen viel Zeit.

 

InstaShow WDC20 kann auch jede Standard-HDMI-Quelle unterstützen und Standard-Streaming-Protokolle wie Miracast und Airplay verwenden, damit Teams drahtlos von einem Android- oder iOS-Gerät aus präsentieren können. Sie können beispielsweise einen Moderator von einem Windows-Notebook und einen anderen von einer Digitalkamera mit den HDMI-Sender präsentieren lassen, während andere Moderatoren mit Miracast und Airplay von einem Android-Tablet und einem iPhone aus teilen. Dies bietet eine flexiblere Lösung für Kollaborationsräume als herkömmliche Kabel.

 

Vergleichstabelle

  BenQ InstaShow WDC20 Gefen HDMI-Schalter Crestron HDBaseT Switcher
 
Installation
BenQ InstaShow WDC20
Sehr einfach
Gefen HDMI-Schalter
Komplex
Crestron HDBaseT Switcher
Komplex
 
Anzahl der benötigten Kabel
BenQ InstaShow WDC20
Keine – Wireless
Gefen HDMI-Schalter
Fünf  
Crestron HDBaseT Switcher
Fünf  
 
Extra Equipment (möglich) 
BenQ InstaShow WDC20
Keins
Gefen HDMI-Schalter

Cable Cubby

Touchpanel
Controller (Steuerung)
AV-Rack

Crestron HDBaseT Switcher

Cable Cubby

Touchpanel
Controller (Steuerung)
AV-Rack

TitleText
 
 
Extra Services (möglich)
BenQ InstaShow WDC20
Keine
Gefen HDMI-Schalter

Arbeitsaufwand für Einrichtung

Programmierkosten

Crestron HDBaseT Switcher

Arbeitsaufwand für Einrichtung

Programmierkosten

 
Notebook und Media Player Support
BenQ InstaShow WDC20
Jede HDMI-Quelle
Gefen HDMI-Schalter
Jede HDMI-Quelle
Crestron HDBaseT Switcher
Jede HDMI-Quelle
 
Wireless Mobile Device Support
BenQ InstaShow WDC20

AirPlay (iOS)
Miracast (Windows & Android)

InstaShare App

Gefen HDMI-Schalter
Keine
Crestron HDBaseT Switcher
Keine
 
 
BenQ InstaShow WDC20
 
Gefen HDMI-Schalter
 
Crestron HDBaseT Switcher
 

Möchten Sie mit einem Experten sprechen, der Ihnen bei einem Präsentationssystem helfen kann? Wir vereinbaren gerne eine Produktvorstellung mit Ihnen!

Weitere Beiträge

TOP