Preis Menge
Die Horizon Japan International School macht BenQ zu einem zentralen Bestandteil ihres neuen Campus

Case Study

Die Horizon Japan International School macht BenQ zu einem zentralen Bestandteil ihres neuen Campus
Übersicht
Das Problem

Die Horizon Japan International School zog auf einen brandneuen Campus und benötigte neue Anzeigegeräte. Die alten Projektor basierten Lösungen hatten eine schlechte Farbleistung und interaktive Funktionen, die nicht gut funktionierten. Die Schule wollte mit einem großen Upgrade eine neue Richtung einschlagen.

Die Lösung

Nach dem Testen von Lösungen vieler Anbieter stellten die Mitarbeiter der Schule fest, dass BenQ eine unschlagbare Kombination aus Qualität und Preis bietet. Sie entschieden sich für die Installation von Dutzenden von Education Interactive Flat Panel Displays von BenQ in der gesamten Schule..

Das Ergebnis

Die neuen Panels bieten zuverlässige Touchscreen-Leistung, sind einfacher zu bedienen und funktionaler als die früheren Display-Lösungen der Schule. Die Integration der BenQ-Displays in Klassenräume hat die Interaktion, Zusammenarbeit und Kommunikation von Lehrern und Schülern verändert.

Alle Fakten auf einen Blick
Horizon Japan International School

Segment Bildung
Seite Internationale Schule

Projekt
Eine internationale Schule in Japan benötigt neue interaktive Anzeigelösungen für einen brandneuen Campus

Projektlösungen von BenQ:
BenQ RP8601K 4K UHD 86” Education Interactive Flat Panel Display mit USB Wi-Fi Dongle

Die Herausforderung

Die Horizon Japan International School in Yokohama bietet seit 2003 Unterricht für die internationalen und lokalen Kinder der Stadt. Die Horizon Japan International School setzt sich dafür ein, ihre vielfältige Schülerschaft zu global denkenden Bürgern zu machen, die bereit sind, aktuelle und zukünftige Herausforderungen anzugehen. Zu diesem Zweck ist es als IB (International Bakkalaureate) World School zertifiziert und berechtigt, das IB-Diplomprogramm anzubieten, das seinen Schülern einen Vorsprung verschafft, unabhängig davon, wo auf der Welt sie sich für eine postsekundäre Ausbildung entscheiden.

Kürzlich zog die Schule auf einen neu errichteten Campus in der Nähe der Yokohama Station. Der Bau des neuen Campus bietete auch die Möglichkeit, veraltete Unterrichtstechnologien durch neuere, effektivere Lösungen zu ersetzen. Die Schule hatte sich lange Zeit auf Projektoren im Klassenzimmer verlassen, um Unterrichtsmaterialien und Multimedia-Inhalte bereitzustellen. Diese Projektoren hatten jedoch eine schlechte Helligkeits- und Farbleistung, und obwohl sie einige interaktive Funktionen enthielten, zeigten diese interaktiven Funktionen eine schlechte Leistung und wurden daher von Schülern oder Lehrern selten verwendet. Es war Zeit, sich in eine neue Richtung zu bewegen.

Die Lösung

Die Horizon Japan International School fand auf einer Bildungsausstellung die Lösung, nach der sie suchten. Nach der Auswahl von Produkten aller großen Anbieter aus Japan und dem Ausland stellte die Schule fest, dass BenQ die besten Display-Lösungen für den Unterricht anbietet. Das BenQ RP8601K 4K UHD 86-Zoll-Flachbildschirm hatte alles, was die alten Projektoren der Schule nicht hatten. Es zeichnete sich durch leuchtende Farben, zuverlässige Leistung und Multitouch-Interaktivität aus, um junge Lernende besser einzubeziehen.

Der RP8601K ist BenQs erste Flachbildschirmlösung für Klassenzimmer. Der RP8601K nutzt die Leistungsfähigkeit der exklusiven EZWrite 5-Software von BenQ und ermöglicht es Benutzern, Notizen zwischen dem Klassenzimmer-Display und ihren Mobilgeräten zu sammeln, zu kategorisieren, zu bearbeiten und auszutauschen. Dies erleichtert Lehrern und Schülern das Notieren im Unterricht und das Speichern für die spätere Verwendung in der Schule oder zu Hause. Mit den mitgelieferten Doppelstiften können zwei Benutzer gleichzeitig in verschiedenen Farben auf die Tafel schreiben, während der Pinselmodus jungen Künstlern eine Vielzahl von Zeichenoptionen bietet, die das 86-Zoll-Display in eine digitale Leinwand verwandeln.

BenQ nimmt auch die Gesundheit der Schüler ernst. Jedes RP8601K-Display enthält einen Luftqualitätssensor, mit dem Pädagogen sicherstellen können, dass die Schüler eine ideale Lernumgebung haben. Die Smart Eye-Care-Technologie von BenQ eliminiert Flimmern und reduziert Blendung und Blaulichtemissionen, um die sich noch entwickelnden Augen der Schüler zu schützen. Mit dem keimresistenten Bildschirm des RP8601K können die Schüler frei mit dem Board interagieren und gleichzeitig die Verbreitung von Keimen im Klassenzimmer verhindern.

Das Ergebnis

Die Education Interactive Flat Panel Displays von BenQ waren der perfekte Partner für den neuen Campus der Horizon Japan International School. Die Schüler sind beeindruckt von der Klarheit der Anzeigen sowie von der Tatsache, dass Sie ohne angeschlossenen Laptop darauf schreiben können. In der Zwischenzeit haben Lehrer und Mitarbeiter festgestellt, dass die Displays alle gewünschten und sogar noch mehr Funktionen bieten und waren auch vor und nach dem Erwerb der Boards durch die Schule sehr zufrieden mit der Unterstützung von BenQ. Der Unterricht an der Horizon Japan International School macht jetzt mehr Spaß und ist produktiver als je zuvor. BenQ hat eine zentrale Rolle für den Erfolg des neuen Campus gespielt.

Wie interaktive Displays von BenQ die Verbreitung von Krankheitskeimen im interaktiven Klassenzimmer minimieren

In einer interaktiven Lernumgebung schreiben die Schülerinnen und Schüler mit ihren Fingern auf eine interaktive Tafel. Sie führen Gruppenaktivitäten durch und lösen die gleichen Aufgaben nebeneinander auf ein- und demselben Touch-Display. Diese Aktivitäten helfen den Schülern beim Lernen, sie können aber auch eine Quelle für die Verbreitung von Krankheitserregern sein.

 © 2021 BenQ - alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen: Impressum und Datenschutzerklärung & Cookies | About BenQ

TOP