BenQ Blog

Ultrawide Curved Monitore für das ultimative Racing Sim Setup

2021/05/18

Wenn du ein Racing-Simulator Setup zusammenstellst, achte auf alles, vom Lenkrad und den Pedalen bis hin zum Monitor, wobei Ultrawide und Curved Monitore die beste Wahl sind.

Für Rennsimulationen am PC ist ein Curved Ultrawide 21:9 3440 x 1440 Gaming-Monitor die beste Option

Wenn du deine Rennsimulationen sehr ernst nimmst, dann hast du wahrscheinlich schon darüber nachgedacht, dir ein echtes Renn-Setup zu Hause aufzubauen. Mit einem Renn-Setup meinen wir etwas, das der VR fast ähnelt, aber ohne die albernen Headsets. Eher so etwas wie ein Bildschirm, ein Lenkrad, Pedale, ein Sitz und Audio. Ähnlich wie die Arcade-Maschinen der Vergangenheit, aber in der Lage, moderne Rennsimulatoren auszuführen. Dieses Setup kann sich um eine Konsole oder einen PC drehen, aber im Interesse der Ehrlichkeit müssen wir einen fähigen PC empfehlen. Letzterer unterstützt benutzerdefinierte Auflösungen und hat weit mehr Leistung als selbst die neuesten Konsolen. Außerdem sind Peripheriegeräte wie Lenkräder und Pedalsätze im Allgemeinen viel besser mit dem PC kompatibel als mit Konsolen.

Wir bei BenQ stellen zwar keine Peripheriegeräte für den Rennsport her, dafür aber einen exzellenten Ultrawide-Gaming-Monitor für Rennsimulations-Setups, also dachten wir uns, dass ein kurzer Überblick über die Bestandteile eines solchen Setups angebracht ist.

Bestandteile eines Racing-Sim Setups

Oder Sim-Racing-Setup, die Begriffe sind völlig austauschbar. Wie auch immer, die erste und vielleicht wichtigste Sache ist das Lenkrad, das du auswählst. Denn ohne Lenkrad könntest du genauso gut einen normalen Controller oder eine Tastatur und eine Maus verwenden, und was bringt es dann, eine Sim-Racing-Umgebung einzurichten? Rennlenkräder von Logitech, Fanatec und Thrustmaster gelten als die besten auf dem Markt und haben verschiedene Varianten.

Die ursprünglichen Modelle verwendeten einfache alte Zahnräder, wurden aber durch riemengetriebene Räder für Einstiegs- und Mittelklassemodelle ersetzt. Diese nutzen einen Riemen, um Bewegung und Kraftrückmeldung zu erzeugen. In den meisten Fällen ist das ausreichend, aber Räder mit Direktantrieb bieten eine höhere Genauigkeit und imitieren echte Autolenkräder fast haargenau. Natürlich sind Räder mit Direktantrieb teurer als Räder mit Riemenantrieb, da sie einen leistungsstarken Motor direkt neben dem Lenkrad montieren, aber die Investition kann sich lohnen, wenn du dich nach dem authentischsten Erlebnis sehnst.

Als nächstes folgen die Pedale, wobei die meisten Sets die erwarteten Kupplungs-, Brems- und Gaspedale bieten. Hier kommt es vor allem auf den Grip an, gefolgt von Gefühl und Feedback. Beachte, dass einige billigere Modelle nur Bremsen und Gas haben können. Die billigeren sind auch aus Plastik, während Premium-Peripheriegeräte mit Metall und gummierten Oberflächen ausgestattet sind, wie bei echten Autos. Einige Hersteller bieten Combo-Sets an, die Lenkrad, Pedale und sogar einen Fahrersitz beinhalten, aber diese kosten eine Menge. Und lach nicht, aber es gibt auch Versionen, die eine Feststellbremse oder Handbremse beinhalten. Ja, diese sind besonders auf Realismus bedacht.

Racing-Stühle sind sehr eng mit dem Gaming verbunden, und einer davon reicht aus, wenn du sparen willst oder schon einen hast. Nimm keinen normalen Bürostuhl oder etwas wirklich Billiges, das wird nicht bequem sein und dich aus dem Erlebnis herausziehen. Wir raten dir von ganzem Herzen, dir einen Sim-Racing-Sitz zu besorgen, der sich völlig von einem Racing-Stuhl unterscheidet. Sim-Rennsitze haben die gleiche niedrige Haltung wie Autositze oder sogar Rennwagensitze. Sie sind für die Fahrposition angewinkelt, nicht für das Tippen auf einer Tastatur. Für ein umfassendes Sim-Racing-Setup wäre einer dieser Stühle großartig.

Für den Ton kannst du Lautsprecher oder Kopfhörer anschließen oder dich auf den Monitor verlassen. Wenn dein Monitor gut ist, hast du damit genug Sound und brauchst keine eigenen Lautsprecher, aber dazu kommen wir gleich noch.

Zum Schluss noch das Display. Wir haben uns in einem kürzlich erschienenen Artikel mit diesem Thema beschäftigt und sind zu dem Schluss gekommen, dass ein einzelner, Ultrawide, Curved Monitor die beste Option für immersive Rennsimulationen ist. Glücklicherweise ist das die einzige Sache, die wir bei BenQ tatsächlich selbst herstellen!

Der MOBIUZ EX3415R

Der EX3415R übertrifft die Konkurrenz und noch einiges mehr. Du bekommst eine Auflösung von 3440 x 1440 Pixeln, was großartig ist, weil es detailliert ist, aber nicht zu GPU-lastig. Die 1900R-Kurve ist genau richtig, mit einem schönen IPS, 10-Bit-Panel, das HDR unterstützt. Der EX3415R bietet mit seinem 21:9-Seitenverhältnis ein 40% breiteres Sichtfeld als reguläre 16:9-Monitore und kommt damit dem Fahrerlebnis viel näher. Außerdem fügt die Kurve der Bildschirmdarstellung einen schönen und natürlichen Tiefenschärfe-Effekt hinzu.

Gepaart mit einer Reaktionszeit von 1ms MPRT und einer Bildwiederholrate von 144Hz hast du alle Voraussetzungen für den idealen Sim-Racing-Setup-Monitor erfüllt. Noch besser ist, dass der EX3415R die oben erwähnten Audioanforderungen erfüllt. Ausgestattet mit dem leistungsstarken treVolo 2.1 Sound ist er ideal für alles, von aufheulenden Motoren bis hin zu jubelnden Menschenmengen und knirschenden Getrieben.

Du hast grünes Licht

Wir hoffen, dass wir dich auf den richtigen Weg gebracht haben, um dein eigenes Rennsimulations-Setup einzurichten. Solange du die richtigen Komponenten auswählst, wirst du realistische und lohnende Erfahrungen genießen, die viele Podiumsplätze wert sind.

MOBIUZ Gaming Monitore: Challenge Accepted

Basierend auf dem Feedback von kompetitiven Spielern und Esports-Profis und unter Nutzung von BenQs Erfahrung mit Hochleistungs-Gaming-Monitoren haben wir MOBIUZ entwickelt. Was ist MOBIUZ? Es bedeutet, konventionellem Denken zu trotzen und eine neue Generation von Gaming-Monitoren zu schaffen, bei denen jeder Pixel besser zählt.

Zu den aktuellen MOBIUZ Gaming-Monitoren gehören der EX2710 und der EX2510, also 27" bzw. 25". Für blickverändernde Curved-Displays schau dir den EX3415R und EX3501R an. Mit jedem MOBIUZ-Bildschirm erhältst du bis zu 144Hz mit 1ms MPRT und FreeSync Premium für super reaktionsschnelles Gameplay und scharfe Grafik. All das auf IPS-Panels, die Farben aus weiten Blickwinkeln zum Leben erwecken, während du nah am Geschehen bist und jedes Detail siehst, unterstützt durch echtes HDR. Um einen hervorragenden Gaming-Sound zu liefern, bietet MOBIUZ die Leistung des treVolo-Sounds mit einem 2.1-Kanal, zwei Lautsprechern und einem Subwoofer-Design.

MOBIUZ-Monitore erfüllen die Anforderungen von Gamern, die eine schnelle und präzise Reaktion mit einem hohen Maß an visueller Wiedergabetreue wünschen. Schau dir jetzt das MOBIUZ Lineup an.

  • Empfohlene Produkte
  • Alle löschen
    • {{item}}

    Alle löschen

{{item.title}}

{{items.tagName}}

Empfohlene Produkte
  • {{productsCount}}Resultate
  • {{productsCount}}Resultate
  • {{displaySortType}}

      {{item.displaySortType}}

    • {{item}}
    • {{item.productWordingData.productWordingTitle}}

      {{item.productWordingData.productWordingTitle}}

      {{item.productWordingData.productWordingTitle}}

      {{item.title}}

      {{spec}}

      • {{description}}

      {{item.price}}

      {{item.price}}

      {{item.promotePrice}}

      Sie sparen {{item.savePrice}}

      Pre-order Now Pre-order will be available starting {{item.localReleaseDate}}

      Pre-order Now Pre-order will be available starting {{item.localReleaseDate}}

      {{item.title}}

      Wir benachrichtigen Sie, wenn das Produkt verfügbar ist

      * Required. Invalid email format.

      {{item.notifyMeData.noteForNotifyMe}}

      Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Mauris ultrices est vitae mi efficitur lacinia. Ut iaculis egestas orci sagittis mattis. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

      Wir senden Ihnen eine E-Mail, sobald das Produkt verfügbar ist

      Sorry, our store is currently down for maintenance.We should be back shortly. Thank you for your patience!

Recommended Articles

TOP