BenQ Blog

Worin besteht der Unterschied zwischen Barco ClickShare CS-100 und InstaShow™ WDC10?

Worin besteht der Unterschied? Was ist die richtige Wahl?

BenQ
2019/09/06

Barco ClickShare CS-100 und BenQ InstaShow™  WDC10 sind zwei marktführende drahtlose Präsentationssysteme, die an das Notebook eines Präsentators angeschlossen werden, sodass Projektoren und Bildschirme in Meeting- und Konferenzräumen kabellos geteilt werden können. Worin besteht also der Unterschied zwischen diesen beiden Modellen und welches ist das Richtige für Ihre Meetingräume?

Für die Auswertung sehen wir uns beide Produkte näher an:

  • Wie einfach ist die Bedienung für Besucher?
  • Welche Anschlüsse werden von ihnen genutzt?
  • Wie sicher sind diese Systeme?
  • Sonstige zu berücksichtigende Faktoren

Benutzerfreundlichkeit für Besucher

Die meisten Besprechungsräume in Unternehmen empfangen ständig Kunden, Verkäufer, Berater, Banker und andere Besucher, die Zugang zum kabellosen Präsentationssystem benötigen, damit Inhalte geteilt werden können. Welches System ist für Besucher einfacher zu bedienen?

 

Barco ClickShare CS-100

Für das Barco ClickShare-System muss die ClickShare-App vor der Präsentation auf dem Notebook gestartet werden. Diese App verwendet für die Ausführung einiger Funktionen des ClickShare-Systems die Systemressourcen des Notebooks. Für Kunden mit eingeschränkten Zugriffsrechten, die ggf. die Unterstützung bzw. die Erlaubnis der IT für das Herunterladen von Software auf ihre Notebooks benötigen, kann dies ein Problem darstellen. Wenn die App geladen ist, muss noch ein Button an das Notebook angeschlossen werden und die Präsentation kann beginnen.

BenQ InstaShow™

Für BenQ InstaShow™  muss keine Software oder App auf das Notebook heruntergeladen werden. Es muss lediglich ein Button an das Notebook angeschlossen werden und die Präsentation kann beginnen.

Zusammenfassung zur Benutzerfreundlichkeit

Beide Systeme sind einfach zu bedienen, aber da das Konzept von BenQ InstaShow™ ohne App auskommt, ist das Herunterladen von Software auf die Notebooks der Besucher überflüssig. Damit wird den Besuchern eine einfachere und intuitivere Nutzung ermöglicht.

Welche Anschlüsse werden von ihnen genutzt?

Bei Besprechungsräumen handelt es sich um unvorhersehbare Umgebungen, in denen häufig unterschiedliche Anschlüsse für Notebooks und andere Audio/Video-Geräte benötigt werden. Wie funktionieren diese kabellosen Präsentationssysteme mit unterschiedlichen Anschlüssen?

Barco ClickShare CS-100

Für dieses System stehen sowohl USB- als auch USB-C-Buttons zur Verfügung, mit denen ein Notebook mit der ClickShare-App mit dem Empfänger verbunden wird. Die ClickShare-App läuft auf dem Notebook im Hintergrund und übernimmt die Videodatenkonvertierung sowie andere Aufgaben, die für den Betrieb des Systems erforderlich sind.

BenQ InstaShow™

Für InstaShow™  stehen sowohl HDMI- als auch USB-C-Buttons zur Verfügung, sodass nahezu jedes Notebook und jedes ältere Audio/Video-Gerät mit HDMI-Anschluss angeschlossen werden können. USB-C unterstützt neuere MacBooks und ähnliche Notebooks, die Videos über USB-C mit ThunderBolt 3 bereitstellen. Die HDMI-Version wird über ein USB-Kabel mit Strom versorgt, sodass der HDMI-Button auch mit anderen Geräten im Besprechungsraum, wie beispielsweise einem Blu-Ray-Player, genutzt werden kann.

Zusammenfassung zu den Anschlüssen

Beide Systeme verfügen über mehrere Buttons, die nahezu an jedes Notebook angeschlossen werden können, einschließlich der neueren USB-C-Modelle wie z. B. MacBooks. Beide Systeme ermöglichen das Kombinieren von USB-C- und HDMI-/USB-Buttons auf demselben Empfänger. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass für BenQ InstaShow™  keine App auf dem Notebook erforderlich ist, sodass der Button auch mit anderen HDMI-kompatiblen Audio/Video-Geräten wie Blu-Ray-Player, TV-Empfänger oder Media Player genutzt werden kann. (Bild mit anderen Geräten)

Wie sicher sind diese Systeme?

In Besprechungs- und Konferenzräumen werden viele vertrauliche und sensible Informationen ausgetauscht. Dabei können kabellose HDMI-Systeme anfällig für Hackerangriffe sein, bei denen kabellose Präsentationen mit angesehen bzw. aufgezeichnet werden. Wie gut schützen diese Systeme die IP-Adressen von Unternehmen vor Hackern?

Barco ClickShare CS-100

Barco ClickShare ist mit einer Reihe von Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Inhalte ausgestattet. Das System ist nicht auf Unternehmensnetzwerkverbindungen angewiesen und verschlüsselt die kabellose Übertragung zwischen den Buttons und dem Empfänger. In einigen Umgebungen mit besonders hohen Sicherheitsanforderungen ist es jedoch nicht zulässig, die Software von Drittanbietern auf Notebooks auszuführen, was den Einsatz des Systems in solchen Situationen einschränken würde. Auf der Webseite von Barco steht ein ausführlicher Sicherheitsleitfaden zur Verfügung.

BenQ InstaShow™

BenQ InstaShow™  wurde ebenfalls mit einer Reihe von Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz von Inhalten entwickelt. Das System benötigt keine Netzwerkverbindungen und verschlüsselt die kabellose Übertragung zwischen den Buttons und dem Empfänger mit WPA2-PSK-Technologie. Da keine Software erforderlich ist, gestaltet sich die Nutzung bei Notebooks mit eingeschränkten Zugriffsrechten einfacher. Es steht hier ein ausführlicher Sicherheitsleitfaden von BenQ zur Verfügung.

Zusammenfassung zur Sicherheit

Beide Systeme sind auf ein hohes Maß an Sicherheit in Geschäftsumgebungen ausgelegt und verwenden eine fortschrittliche Verschlüsselung zum Schutz von kabellosen Inhalten vor der Aufzeichnung oder Ansicht durch nicht autorisierte Nutzer. Beide Systeme können unabhängig vom Unternehmensnetzwerk betrieben werden und verfügen über ausführliche Sicherheitsleitfäden mit Maßnahmen zur Sicherung von Inhalten. Da BenQ InstaShow™  keinerlei Softwareanwendungen benötigt, ist der Einsatz des Systems in Umgebungen mit hohen Sicherheitsanforderungen, in denen keine Drittanbietersoftware auf Notebooks benutzt werden darf, ggf. einfacher.

Weitere Faktoren

BenQ InstaShow™  und Barco CS-100 sind beide weltweit Marktführer im Bereich der kabellosen Präsentation und werden sowohl in kleinen als auch in großen Unternehmen eingesetzt. Die nachfolgende Tabelle zeigt einige sonstige Faktoren, wie beispielsweise das Produktdesign, wie viele Präsentatoren das System nutzen können und weitere Konfigurationsfaktoren, die Ihnen ggf. bei Ihrer Entscheidung helfen.

  BenQ InstaShow Barco ClickShare
 

Dauer der Erstinstallation

BenQ InstaShow
~ 29 Sekunden
Barco ClickShare
50 Sekunden
 

Design Awards

BenQ InstaShow
iF Design Award
Good Desig Award
Taiwan Excellence Award
Barco ClickShare
Good Design Award
 

Anzahl Buttons / Sender

BenQ InstaShow
2 plus Cradle
Barco ClickShare
1
 

Maximale Teilnehmer / Geräte

BenQ InstaShow
16
Barco ClickShare
8

Fazit

Sowohl Barco ClickShare als auch BenQ InstaShow™  sind sichere, benutzerfreundliche, kabellose Präsentationssysteme, die sich in jede Unternehmens- oder Schulungsumgebung integrieren lassen. Beide werden in etwa zum gleichen Marktpreis angeboten und sowohl in großen als auch in kleinen Unternehmen auf der ganzen Welt eingesetzt. BenQ InstaShow™  unterscheidet sich durch das Konzept ohne App, das die Ausführung von Software auf dem Notebook vor der Verwendung überflüssig macht. Somit kann mit InstaShow™  die sofortige Kollaboration beginnen.

TOP