Echte 4K HDR-Pro Beamer von BenQ unterstützen den DCI-P3-Farbraum
Neuer 4K Beamer Test, Kaufberatung und Vergleich

4K Beamer oder TV? 4K Heimkino Beamer Kaufberatung 2019

4K UHD Beamer für Heimkino, BenQ W2700

Echtes 4K mit DCI-P3-Farbraum, mit optimierter HDR PRO™ Unterstützung und Motion Enhance, damit bietet der W2700 Filmerlebnis und maximales Heimkinovergnügen.

Ein Mann genießt  in seinem Heimkinoraum den BenQ 4K Beamer

Ihr Guide zur Auswahl des perfekten 4K Beamers für Ihr Heimkino

Raumgröße, Platzierung, Lichtverhältnisse sowie Einsatzgebiete sind Kriterien für einen idealen 4K Projektor. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie alles darüber, wie Sie den am besten geeigneten Heimkino Beamer finden.

Sie sind echter Entertainment-Liebhaber und wollen Filmabende oder das Fußballschauen mit Freunden und der Familie noch vergnüglicher und unvergesslicher gestalten? Dazu zählt auch der uneingeschränkte Genuss von Content im Großformat. Vielleicht spielen Sie daher auch schon mit dem Gedanken, sich für Ihr Heimkino einen 4K Beamer anzuschaffen. Doch was muss bei der Auswahl alles beachtet werden? Und wann bieten UHD Beamer überhaupt echtes Kinofeeling?

Der folgende Artikel erklärt, wo der Unterschied zwischen einem 4K Display und einem 4K Beamer liegt und welche Vorteile ein 4K Beamer mit sich bringt.

4K HDR Logo

Echtes 4K für großartige Kinoerlebnisse

Aber was ist mit „echtem 4K“ eigentlich gemeint? Mit einer Auflösung von 8,3 Millionen Pixeln (3840 x 2160 Pixel) verfügt 4K über die vierfache Pixelanzahl von Full HD (1920 x 1080 Pixel) und stellt damit die nächste Generation der Bildauflösung dar. Außerdem handelt es sich bei 4K um den derzeitigen Kinostandard, doch inzwischen hält 4K auch Einzug in das Heimkino-Umfeld.

Mit einer 4K UHD-Auflösung genießen Sie schärfere Details im Vergleich zu einer Full HD-Auslösung
Die natürliche Auto HDR Farbwiedergabe-Technologie von BenQ gibt die beeindruckende Qualität von 4K HDR-Bildern mit einer wirklich lebensechten Farbleistung wieder

Generell bieten HDR-fähige Geräte bessere Farben und Kontraste – hellere Farben können heller und dunkle Farben auch entsprechend dunkler dargestellt werden. Werden die Farbstandards Rec.709 und DCI-P3 unterstützt, sind Projektoren in der Lage, authentische Kinoqualität mit einem breiten Farbumfang und ohne Farbabweichung zu reproduzieren. Die Farben werden lebensecht und ganz natürlich wiedergegeben – genau so, wie der Regisseur es vorgesehen hat.

BenQ 4K HDR Projektor zeigt realitätsgetreue Farben der Natur

BenQ 4K HDR Projektor

Ein herkömmlicher Projektor zeigt keine realitätsgetreuen Farben der Natur

Andere

Die BenQ 4K Projektor-Technologie bietet realiätsgetreue Farben, um authentische Gefühle zu vermitteln

Farben im Film: Authentische Farben für authentische Gefühle

Heimkino Beamer von BenQ wurden speziell dafür entwickelt, authentische Farben und tiefe Gefühle an den Zuschauer zu vermitteln. Dabei ermöglicht Ihnen ein 4K HDR-Projektor ein Sehvergnügen wie im Kino mit realistischen und naturgetreuen Farbtönen und großer Farbtiefe. Um den geeigneten Beamer mit 4K-Auflösung auszuwählen, spielen daher Auflösung, Kontrast und Farbperformance eine wichtige Rolle.

Beamer-Beratung: Wie wählen Sie einen 4K Beamer für Ihr Heimkino?

Schritt 1: Genießen Sie einen 100“-Screen – wie groß muss Ihr Raum dafür mindestens sein?

Für das perfekte Kinofeeling sollte die Bildfläche mindestens 100 Zoll groß sein. Erst in dieser Größenordnung erleben Sie Filmelemente mit außergewöhnlicher Detailliertheit und sämtlichen Nuancen. Doch für einen Beamer im Wohnzimmer ist nicht nur die Bildschirmdiagonale an sich entscheidend, auch das Verhältnis zwischen Bildfläche und Projektionsabstand muss einkalkuliert werden. In größeren Haushalten bzw. Räumen kann ein Standardbeamer ein 100 Zoll-Bild aus einer Distanz von 2,5 bis 4 Metern erzeugen. Hingegen beträgt in kleinen bis mittelgroßen Haushalten der Abstand vom Filmprojektor bis zur Leinwand für gewöhnlich 1,5 bis 2,5 Meter. Heutige Kurzdistanzprojektoren machen es sehr einfach, Bildflächengrößen ab 100 Zoll auch in kleinen und gemütlichen Räumen ohne Einschränkungen genießen zu können. Ein Beispiel ist der 4K Beamer W2700: Die Spezifikation 100 Zoll bei 2,5 Metern bedeutet, dass die Distanz zwischen Beamer und einer 100“-Projektionsfläche 2,5 Meter betragen sollte.

Ein BenQ 100 Zoll Projektor bietet ein besseres Kinoerlebnis

Schritt 2: Wo möchten Sie den 4K Projektor platzieren? Mit einer Deckenaufhängung oder auf einem Tisch?

Auch über die richtige Position des Projektors sollten Sie sich vor der Installation Gedanken machen. Lässt sich der Beamer an der Decke aufhängen oder auf einem Tisch platzieren und damit auf die Mitte des Screens ausrichten, benötigen Sie bei der Beamer-Auswahl lediglich das Verhältnis von Leinwandgröße und Distanz als Information. Wenn der Projektor allerdings nicht mittig zur Projektionsfläche ausgerichtet werden kann, sollte er mit Keystone-Korrektur oder Lens-Shift ausgestattet sein. Die vertikale bzw. horizontale Keystone-Korrektur bewirkt einen Ausgleich des sogenannten Trapez-Effekts und sorgt für eine optimale Ausrichtung der Projektion mittels einer Verschiebung der Linsen. Auf diese Weise lässt sich das Projektionsbild nach oben oder unten bzw. nach links oder rechts ausrichten. Die Position des Beamers ist dabei nahezu unerheblich. Somit ist eine optimale Projektion quasi ortsunabhängig möglich – und das bei gleichbleibend hervorragender Bildqualität. Beim Lens-Shift lässt sich das Bild ohne Verzerrungen verschieben, ohne dass der Projektor bewegt werden muss.

Eine Familie sieht sich einen Film mit einem BenQ 4K Beamer an
Eine Familie sieht sich einen Film mit einem BenQ 4K Beamer an

Schritt 3: Schauen Sie mit oder ohne Licht?

Je nachdem, welche Atmosphäre Sie erzeugen möchten oder welche Lichtverhältnisse Sie bevorzugen, muss auch der UHD Beamer andere Spezifikationen besitzen. Die vorliegende Helligkeit sollte bei der Beamer-Auswahl daher keineswegs vernachlässigt werden. Nur so erhalten Sie die für Ihre Bedürfnisse optimale Helligkeit und können brillante Bilder mit optimaler Farb- und Kontrastwirkung erleben. Als Referenzwert werden werksseitig die Helligkeitswerte in ANSI Lumen angegeben. Eine Möglichkeit ist, dass alle Lichter ausgeschaltet sind oder nur eine geringe Raumbeleuchtung vorhanden ist. In diesem Fall sollten Sie ein Modell mit etwa 2.000 ANSI Lumen wählen, um die darzustellenden Inhalte ohne Umgebungslicht richtig genießen zu können. Soll es stattdessen lieber ein Beamer für helle Räume sein? Bei eingeschaltetem Licht ist dann ein 4K Beamer mit hoher Helligkeit und einer Projektionshelligkeit von mehr als 3.000 ANSI Lumen die richtige Wahl: Projektionen werden so deutlich schärfer dargestellt.

Bei der Wahl des Heimkino Beamers muss die Helligkeit berücksichtigt werden, damit das beste Heimkino Erlebnis kreiert werden kann

Schritt 4: Jeder Heimkino Beamer hat spezielle Funktionen

Sicherlich orientieren Sie sich bei der Suche nach Ihrem perfekten Heimkino Beamer aber nicht nur an räumlichen Bedingungen und Lichtverhältnissen. Vielmehr wünschen Sie sich vielleicht, dass der Beamer auch genau für Ihre Zwecke ausgelegt ist. Deshalb besitzen BenQ 4K Projektoren extra unterschiedliche Modi für das Schauen von Filmen oder Fußballspielen. Zusammen mit verschiedenen BenQ-eigenen Technologien beeindrucken die Heimkino Projektoren mit einer spektakulären Farbperformance. Somit können Sie exakt den UHD Beamer auswählen, der Ihren Wünschen und Einsatzgebieten entspricht.

Auf der Leinwand in einem dunklen Kinoraum kommen Bilder dank des D. Cinema Modes besonders gut zur Geltung
D. Cinema Mode

Dieser Modus offenbart in Filmen breitgefächerte Farben und subtile Details, indem Rec.709-Farbspektrums genutzt werden. Dadurch lassen sich die besten SDR-Inhalte in einer gemütlichen AV-Raumumgebung entsprechend zur Geltung bringen.

Auf der Leinwand in einem leicht erhellten Wohnzimmer können Filme dank des Cinema Modes mit besonderer Farbgenauigkeit projiziert werden
Cinema Mode

Beim Heimkinomodus bewirkt eine erhöhte Helligkeit, dass die Farbgenauigkeit des Farbstandards Rec.709 reproduziert wird – so genießen Sie Filme bei höherer Umgebungshelligkeit.

Der Farbraum kann manuell von Rec.709 auf DCI-P3 erweitert werden
HDR Mode

Mit der HDR PRO™-Technologie kann der Farbraum manuell von Rec.709 auf DCI-P3 erweitert werden, indem die Wide Color Gamut Option aktiviert wird, die speziell für das Streamen von 4K HDR Blu-rays und HLG-Inhalten entwickelt wurde.

Mit BenQ 4K Beamer werden Fußballspiele im Football Mode lebensecht dargestellt
Football Mode

Durch den Fußballmodus bleiben lebensechte Hautfarben und besonders saftige Grüntöne beim Gras erhalten. So erleben Sie in jeder Sekunde der Partie atemberaubende überlebensgroße Projektionen.

Mit dem Sports Mode können 4K Beamer von BenQ Sportereignisse realitätsnah wiedergeben
Sports Mode

Dieser Modus rendert realistische Hautfarben, warme Holztöne und lebhafte Rotnuancen. Dabei sorgt er stets für eine perfekte Balance zwischen Grün- und Blautönen und ermöglicht so beeindruckende Großformat-Projektionen von schnelllebigen Indoor-Sportereignissen auf Holzböden.

4K Ultra HD
HDR-PRO
Cinematic Color DCI-P3
Cinema Master

Fazit

Zusammenfassend sollten Sie bei der Auswahl Ihres idealen 4K Beamers verschiedene Aspekte berücksichtigen. Bei der Raumgröße muss das Verhältnis zwischen Bildfläche und Projektionsdistanz passen. Darüber hinaus hängt die Realisierung Ihres Heimkinos auch davon ab, wo im Wohnzimmer der Beamer platziert wird. Ihre Präferenzen in Bezug auf die Lichtverhältnisse bzw. die vorherrschende Atmosphäre entscheiden dann letztlich darüber, wie hoch die Projektionshelligkeit bei Ihrem 4K UHD Projektor ausfallen muss. Dank verschiedener Modi können Sie Ihren Heimkino Beamer noch gezielter auf Ihre Verwendungszwecke abstimmen. Vor allem hängt die Wahl Ihres 4K Projektors aber vom Einsatzgebiet ab. BenQ 4K Beamer erfüllen unterschiedlichste Ansprüche und geben Inhalte mit sämtlichen Details und realistischen Farben wieder.

BenQ 4K Heimkino Beamer

BenQ W2700
CinePrime 4K UHD Heimkino Beamer mit DCI-P3, Rec.709 und HDR PRO™ | W2700

• 4K UHD-Auflösung mit 8,3 Mio. Pixeln
• BenQ CinematicColor™-Technologie gemäß DCI-P3 und Rec.709 Farbstandard
• Projektor-optimierte HDR-Technologie im HDR PRO™-Standard (HDR10 / HLG)

BenQ W1720
CineHome 4K UHD Beamer mit HDR und 100% Rec.709 | W1720

• Perfektion mit 4K UHD und gestochen scharfen 8,3 Millionen Pixeln
• Extrem realistische Videoqualität mit Projektor-optimiertem HDR10 und HLG
• 100%-ige Abdeckung des Rec.709-Standards mit optimiertem sechsfach RGBRGB Farbrad

BenQ TK800M
Home Entertainment 4K HDR Beamer mit Sports Mode | TK800M

• 4K UHD-Auflösung mit 8,3 Millionen Pixeln
• 3.000 ANSI Lumen sowie HDR und HLG – ideal für den beleuchteten Innenraum
• Spezielle Sportmodi (Sports & Football Mode)

BenQ TK800M
4K UHD CinePrime Heimkino Beamer mit 100% DCI-P3 und Rec.709 | W5700

• 4K UHD-Auflösung mit 8,3 Mio. Pixeln
• Exklusive CinematicColor™-Technologie von BenQ für 100% Farbtreue in DCI-P3 und Rec.709
• Projektor-optimierte HDR-Technologie im HDR PRO™-Standard (HDR10/HLG)

BenQ 4K Beamer Vergleichstabelle

  W2700 W1720 TK800M W5700
 
Empfohlener Einsatzort 
W2700
Heimkino 
W1720
Heimkino 
TK800M
Wohnzimmer
W5700
Heimkino
 
Anwendungsempfehlung
W2700
Bei abgedunkeltem Raum
 
W1720
Bei abgedunkeltem Raum 
 
TK800M
Bei Tageslicht oder abgedunkeltem Raum 
W5700
Bei abgedunkeltem Raum 
 
Aufstellung 
W2700
Feste Installation empfohlen
W1720
Feste Installation empfohlen
TK800M
Flexibel einsetzbar 
W5700
Feste Installation empfohlen
 
Auflösung
W2700
UHD (3840 x 2160)
W1720
UHD (3840 x 2160)
TK800M
UHD (3840 x 2160)
W5700
UHD (3840 x 2160)
 
Lichtstärke (in ANSI Lumen)
W2700
2000
W1720
2000
TK800M
3000
W5700
1800
 
Projektionsverhältnis
W2700
1,13 - 1,47 (100" @ 2,5 m)
W1720
1,50 – 1,65 (100" @ 3,1 m)
TK800M
1,47 - 1,76 (100" @ 3,25 m)
W5700

 

 

1,36 – 2,18 (100" @ 3,0 m)

 

 

 
Football Mode
W2700
-
W1720
-
TK800M
Ja
W5700
-
 
3D ready
W2700
Ja
W1720
Ja
TK800M
Ja
W5700
Ja
 
HDR
W2700
Ja (HDR 10 & HLG)
W1720
Ja (HDR 10 & HLG)
TK800M
Ja (HDR 10 & HLG)
W5700
Ja (HDR 10 & HLG)
 
Anschlüsse
W2700

2 x HDMI
3 x USB (1 x Typ mini B, 1 x Typ A (2.0), 1 x Typ A (3.0))
W1720
2 x HDMI, 1x VGA, S-Video u.v.m. 
TK800M
2 x HDMI, 1x VGA, S-Video u.v.m. 
W5700



2 x HDMI

4 x USB (1 x Typ mini B, 2 x Typ A (2.0), 1 x Typ A (3.0))

 
Besonderheiten
W2700
CinematicColor DCI-P3 (erweiterter Farbraum), Zwischenbildberechnung (MEMC)
W1720
CinematicColor Rec.709 (erweiterter Farbraum) 
TK800M
CinematicColor Rec.709 (erweiterter Farbraum), Football Mode
W5700
CinematicColor DCI-P3 (erweiterter Farbraum) 

TOP