BenQ Blog

Die perfekte Schreibtischlampe

Vier Kriterien für die Wahl der perfekten Schreibtischlampe

BenQ
2019/03/06

Studien zufolge kann die richtige Beleuchtung zu einer Steigerung der Produktivität und zu mehr Schutz am Arbeitsplatz beitragen. Eine Postfiliale in den USA konnte die Leistung ihrer Mitarbeiter erhöhen, indem sie die Beleuchtung der Räumlichkeiten verbesserte. Andererseits gibt es auch Fälle, in denen sich Beleuchtung negativ auswirkt. Nationale und internationale Studien kommen übereinstimmend zu dem Schluss, dass Lichtverschmutzung bei der Arbeit einer der Hauptfaktoren ist, die den Alterungsprozess der Augen vorantreiben. Es ist bewiesen, dass die Bürobeleuchtung einen bedeutenden Beitrag zu Gesundheit und Arbeitseffizienz leistet, insbesondere bei Personen, die durchschnittlich acht bis neun Stunden pro Tag im Büro sind. Es liegt auf der Hand, dass die Beleuchtung gut durchdacht sein muss! „Geeignete Arbeitsmittel sind der Schlüssel zu einer hohen Arbeitsleistung.” Daher ist eine hochwertige Schreibtischlampe für ein Büro unerlässlich.

Doch nach welchen Kriterien wählt man eine geeignete Schreibtischlampe?

Im Folgenden sind einige Anhaltspunkte aufgeführt, die bei der Wahl einer Schreibtischlampe zu beachten sind:

1. Passende Beleuchtungsstärke

Die Beleuchtungsstärke bezieht sich auf die pro Flächeneinheit einfallende Lichtmenge, also die Helligkeit auf einer beleuchteten Fläche. Ist die Beleuchtungsstärke zu gering, ermüden die Augen schnell, was zu Kurzsichtigkeit führen kann; ist sie zu hoch, können Probleme wie Blendeffekte auftreten. Den amerikanischen Empfehlungen für die Beleuchtung von Büros zufolge (American National Standard Practice for Office Lighting) sollte die Beleuchtungsstärke 500 Lux betragen, um für Schreibtischarbeiten geeignet zu sein. Reicht die Beleuchtungsstärke nicht aus, sind Leuchtmittel wie Schreibtischlampen einzusetzen, um lokal die notwendige Helligkeit zu erzeugen. Ist die Schreibtischlampe mit einem Umgebungslichtsensor ausgestattet, der die Beleuchtungsstärke auf der Schreibtischoberfläche automatisch erkennt, kann das Beleuchtungssystem die Helligkeit flexibel steuern und anpassen. Dadurch ist eine Beleuchtung gewährleistet, die weder blendet noch zu dunkel ist.

Für Mitarbeiter in Büros, die sich acht bis neun Stunden pro Tag dort aufhalten, ist ein durchdachtes Beleuchtungssystem notwendig.

Die allgemeine Beleuchtungsstärke und die Beleuchtung am Arbeitsplatz selbst müssen aufeinander abgestimmt sein, damit die Augen nicht durch starke Helligkeitsunterschiede ermüden.

Wir weisen alle Mitarbeiter in Büros eindringlich darauf hin, dass die allgemeine Beleuchtungsstärke und die Beleuchtung am Arbeitsplatz selbst aufeinander abgestimmt sein müssen, um starke Helligkeitsunterschiede zu vermeiden. Derartige Unterschiede zwingen den Ringmuskel der Iris zu häufigen Kontraktionen und führen damit zur Ermüdung der Augen.

2. Konstante, flimmerfreie Beleuchtung

Die Beleuchtungsstärke bezieht sich auf die pro Flächeneinheit einfallende Lichtmenge, also die Helligkeit auf einer beleuchteten Fläche. Ist die Beleuchtungsstärke zu gering, ermüden die Augen schnell, was zu Kurzsichtigkeit führen kann; ist sie zu hoch, können Probleme wie Blendeffekte auftreten. Den amerikanischen Empfehlungen für die Beleuchtung von Büros zufolge (American National Standard Practice for Office Lighting) sollte die Beleuchtungsstärke 500 Lux betragen, um für Schreibtischarbeiten geeignet zu sein. Reicht die Beleuchtungsstärke nicht aus, sind Leuchtmittel wie Schreibtischlampen einzusetzen, um lokal die notwendige Helligkeit zu erzeugen. Ist die Schreibtischlampe mit einem Umgebungslichtsensor ausgestattet, der die Beleuchtungsstärke auf der Schreibtischoberfläche automatisch erkennt, kann das Beleuchtungssystem die Helligkeit flexibel steuern und anpassen. Dadurch ist eine Beleuchtung gewährleistet, die weder blendet noch zu dunkel ist. Alle elektronischen Lichtquellen, die direkt mit Wechselstrom betrieben werden, flimmern aufgrund von Schwankungen der Stromstärke. Wenn sie über längere Zeit flimmerndem Licht ausgesetzt sind, sind ermüdete Augen nicht mehr in der Lage, sich auf Objekte scharf einzustellen. Auch Kopfschmerzen und verminderte Sehfähigkeit können die Folge sein. Für das bloße Auge ist es einfach, Phänomene wie plötzliche Helligkeit, Dunkelheit oder Blinken wahrzunehmen. Flimmern ist jedoch in den meisten Fällen für das Auge nicht erfassbar. Um sich nicht unwissentlich über lange Zeit flimmerndem Licht auszusetzen, empfiehlt es sich, flimmerfreie Beleuchtung zu wählen. Dadurch fühlen sich die Augen wohl und werden nicht geschädigt, auch nicht bei langem Lesen oder Arbeiten.

Flimmernde Beleuchtung

Flimmerfreie Beleuchtung

3. Blendschutzfunktionen und blaues Licht vermeiden

Sowohl direktes Blenden (direkt in die Augen strahlendes Licht) als auch reflektierte Blendeffekte besitzen negative Auswirkungen auf die Augen. Sie führen in der Regel zu Müdigkeit, Leseschwierigkeiten, Augen- und Kopfschmerzen. Von Schreibtischlampen ausgehendes blaues Licht bleibt häufig unbeachtet. Es ist daher wichtig, eine Lampe zu wählen, die kein blaues Licht abgibt.

Die Wahl einer flimmerfreien Lichtquelle vermeidet eine unwissentliche langfristige Belastung und beugt Problemen wie Kopfschmerzen und Nachlassen der Sehfähigkeit vor.

Von Schreibtischlampen ausgehendes blaues Licht bleibt häufig unbeachtet, wirkt sich jedoch negativ auf die Augen aus.

4. Anpassbar und geeignet für unterschiedliche Platzverhältnisse

Wenn der Bürocomputer bereits viel Platz einnimmt, kann es schwierig werden, eine Schreibtischlampe aufzustellen. Eine Hängelampe kann direkt über dem Bildschirm angebracht werden und ist daher die bessere Wahl. Der Arbeitsplatz lässt sich so auch viel flexibler gestalten. Zubehör wie Tischklammern und Ständer können ebenfalls für eine intelligentere Raumnutzung sorgen.

Eine Hängelampe direkt über dem Bildschirm ermöglicht eine flexiblere Gestaltung des Arbeitsplatzes.

WiT kann mit Tischklammern oder Ständern verwendet werden. Je nach Stimmung sind unterschiedliche Kombinationen möglich - zu Hause oder im Büro.

Eine Schreibtischlampe mit einstellbarer Farbtemperatur kann je nach Situation auf Kaltweiß oder Warmweiß eingestellt werden.

Während sich kühlere Farbtemperaturen für die Arbeit eignen, können wärmere Töne in der Mittagspause der Entspannung dienen. Dank dieser Eigenschaften ist die Schreibtischlampe eine wertvolle und wirtschaftlich sinnvolle Lösung und bietet einen von Mitarbeitern hoch geschätzten „Leistungsanreiz“. Der Anteil an kurzsichtigen Personen ist in Taiwan weltweit am höchsten und einer der Hauptgründe dafür liegt in schlecht beleuchteten Räumlichkeiten. Viele Augenkrankheiten lassen sich auf ungeeignete Beleuchtung zurückführen. Die meiste Arbeitszeit verbringen Menschen am Schreibtisch an dem die Augen für lange Zeiträume intensiv gefordert sind. Die Wahl einer hellen Schreibtischlampe verbessert die Beleuchtungssituation, schützt die Augen und optimiert die Arbeitsleistung. Daher bietet die Wahl für die richtige Lampe nur Vorteile!

BenQ Schreibtischlampen

WiT ScreenBar

WiT ScreenBar ist ein revolutionäres Beleuchtungssystem. Hängen Sie es einfach an Ihren Monitor, um Ihren Schreibtisch zu beleuchten, ohne viel Platz zu verschwenden. Mit automatischem Dimmer und asymmetrischem optischen Design beleuchtet ScreenBar den Arbeitsbereich mit USB-Stromversorgung und vermeidet so Reflexionen auf dem Computerbildschirm. Einstellbare Farbtemperatur, um den Fokus und den Komfort zu erhöhen.

WiT ScreenBar Plus

WiT ScreenBar Plus ist ein revolutionäres Beleuchtungssystem. Hängen Sie es einfach an Ihren Monitor, um Ihren Schreibtisch zu beleuchten, ohne viel Platz zu verschwenden. Mit automatischem Dimmer und asymmetrischem optischen Design beleuchtet ScreenBar Plus den Arbeitsbereich mit USB-Stromversorgung und vermeidet so Reflexionen auf dem Computerbildschirm. Einstellbare Farbtemperatur, um den Fokus und den Komfort zu erhöhen.

WiT E-Reading Lampe

Die BenQ WiT LED-Schreibtischlampe ist eine hochmoderne Beleuchtungslösung für jeden Lesebedarf. Die breiter gefasste, intelligente und einstellbare Beleuchtung bringt Augenkomfort.

WiT Genie E-Reading Lampe

BenQ WiT Genie kombiniert hochmoderne Beleuchtungstechnologie mit einem äußerst hohen Augenkomfort und verkörpert somit die Evolution der Beleuchungslösungen; er bietet eine Reichweite von bis zu 90 cm, die um 150 % größer ist als bei herkömmlichen Lampen, sowie eine intelligente Steuerung, die die Beleuchtung der Umgebung erkennt, das dazu passende Licht erzeugt und so Kontrastblendung ausgleicht; so liefert sie eine maßgeschneiderte Helligkeit und Farbtemperatur für diverse Situationen und Bedürfnisse.

TOP