BenQ Blog

TK800M vs. TK800 - Wird der Vorgänger übertroffen?

Der Technikenthusiast und YouTuber Valentin Möller testet den jüngsten Home Entertainment Beamer TK800M aus dem Hause BenQ

BenQ
2019/12/13

Schon im vergangenen Jahr durfte Valentin den Vorgänger des TK800M, den TK800, genauestens unter die Lupe nehmen und auf Herz und Niere testen. Dabei ist dem Technikexperten aufgefallen, dass es noch Optimierungspotenzial für den Entertainment-Beamer gab. Ihm fiel der Lichthof auf, den der Beamer bei größerer Helligkeit erzeugt. Nicht störend, aber vorhanden.

BenQ hat den Hinweis dankend aufgenommen und diesen Schönheitsfehler nun korrigiert. Das Ergebnis ist der TK800M. Dank der neuesten DLP-Technologie aus dem Hause Texas Instruments ist dieser Lichthof nicht mehr sichtbar.

Der TK800M hat ebenfalls eine 4K-UHD-Auflösung und bietet dadurch ein gestochen scharfes Bild.

Von außen nahezu identisch, aber von innen merkliche Unterschiede

Von außen sind beide Generationen kaum zu unterscheiden. Beide kommen in weiß und hell-blau gebürstet daher. Auch haben beide die gleiche Form und das gleiche Design. Während jedoch der Vorgänger eine Farbabdeckung von 92 % erreicht, bietet das neue Modell 96 % Abdeckung. Ein merklicher Anstieg, welcher auch dem Technikfan Valentin in seinem Test direkt aufgefallen ist. Das sorgt für viel sattere und kräftigere Farben und lässt das Bild viel lebendiger wirken. Gerade bei farbgewaltigen Filmen eine echte Bereicherung.

Durch den neu eingebauten DLP Chip verschwindet der im TK800 noch auffällige Lichtrahmen und sorgt beim TK800M damit für ein störungsfreies Kino- und Bilderlebnis.

HLG und HDR kombiniert im TK800M

Ein weiteres Feature, wodurch sich der TK800M deutlich abhebt, ist die Kompatibilität von HLG und HDR. Durch die HDR-Wiedergabe ist ein höherer Kontrastumfang abrufbar und zusätzlich wirkt sich das positiv auf die schwarz/weiß- und Farb-Kontrastdarstellung aus. Ein richtig tolles Feature, welches sich gerade bei dunklen Filmen bezahlt macht.

Altbewährtes mit Neuem kombiniert

Selbstverständlich sind auch die bereits vom TK800 bekannten und bewährten Features wie spezielle Sport-Modi, die automatische Keystone-Korrektur, 1,1-facher Zoom und der SmartEco™-Modus im TK800M integriert und runden das Gesamtbild ab. Auch bei der Helligkeit punktet der Beamer. Wie sein Vorgänger ist der TK800M mit 3.000 ANSI Lumen optimal ausgestattet, um auch problemlos in hell erleuchteten Räumen für ein klares Bild zu sorgen.

Der Cinema-Modus ist ebenfalls vorhanden und die Farbwiedergabe kann nach eigenem Wunsch eingestellt werden. Dazu kommt die 3D-Kompatibilität, welche nur wenige Beamer besitzen. Damit bleiben mit diesem Entertainmentpaket keine Wünsche offen.

Valentin Möller testet den BenQ TK800M und überzeugt sich von dessen Vorzügen gegenüber des Vorläufer-Modells

Testfazit

Der TK800M „könnte der Preis/-Leistungssieger für einen 4K Beamer sein“.

BenQ Heimkino Beamer TK800M

BenQ 4K Heimkino Beamer

TK800

Der TK800 Heimkino Beamer projiziert atemberaubend klare und scharfe Bilder mit 8,3 Millionen Pixeln in über 300" mit 4K UHD Auflösung – einfach unschlagbar für packende und mitreißende Fußballabende in Ihrem Wohnzimmer. Spezielle Sportmodi, beste Farbperformance und ein kraftvoller Sound bringen die Action aus dem Stadion direkt zu Ihnen nach Hause. Der 4K HDR Beamer erscheint in einem stylish designten, hochwertigen Gehäuse und ist sehr leicht zu konfigurieren. So wird der TK800 4K Beamer zu Ihrem idealen Partner für spannende Home Entertainment-Abende.

W1720

Der W1720 ist der erste Heimkino Beamer von BenQ mit 4K UHD-Auflösung und High Dynamic Range (HDR). Die integrierte CinematicColor™-Technologie des 4K Beamers bringt die geballte Ladung an Spannung und Action in der brillanten Auflösung großer Kinoproduktionen und mit bester Farbperformance in Ihr Wohnzimmer! Erleben Sie die ganze Kraft actiongeladener 4K UHD-Bilder mit überwältigender Sound-Qualität und genießen Sie unvergessliche und authentische, digitale Kinoerlebnisse, gemeinsam mit Freunden und Familie dank des 4K HDR Beamers W1720.

  W1720 TK800M W2700
 
Empfohlener Einsatzort
W1720
Heimkino
TK800M
Wohnzimmer
W2700
Heimkino
 
Anwendungsempfehlung
W1720
Bei abgedunkeltem Raum
TK800M
Bei Tageslicht oder abgedunkeltem Raum
W2700
Bei abgedunkeltem Raum
 
Aufstellung
W1720
Feste Installation empfohlen
TK800M
Flexibel einsetzbar
W2700
Feste Installation empfohlen
 
Auflösung
W1720
UHD (3840 x 2160)
TK800M
UHD (3840 x 2160)
W2700
UHD (3840 x 2160)
 
Lichtstärke (in ANSI Lumen)
W1720
2000
TK800M
3000
W2700
2000
 
Projektionsverhältnis
W1720
1,50 – 1,65 (100" @ 3,1 m)
TK800M
1,47 - 1,76 (100" @ 3,25 m)
W2700
1,13 - 1,47 (100" @ 2,5 m)
 
Football Mode
W1720
-
TK800M
Ja
W2700
-
 
3D ready
W1720
Ja
TK800M
Ja
W2700
Ja
 
HDR
W1720
Ja (HDR 10 & HLG)
TK800M
Ja (HDR 10 & HLG)
W2700
Ja (HDR 10 & HLG)
 
Anschlüsse
W1720
2 x HDMI, 1x VGA, S-Video u.v.m.
TK800M
2 x HDMI, 1x VGA, S-Video u.v.m.
W2700
2 x HDMI, 3 x USB (2 x Typ A, 1 x Typ B)  u.v.m.
 
Besonderheiten
W1720
CinematicColor Rec.709 (erweiterter Farbraum)
TK800M
CinematicColor Rec.709 (erweiterter Farbraum), Football Mode
W2700
CinematicColor DCI-P3 (erweiterter Farbraum), Zwischenbildberechnung (MEMC)
 
 
W1720
TK800M
W2700

4K Beamer Kaufberatung 2019

Beamer oder TV? Sie werden überrascht sein, wie Sie Ihre 4K-Inhalte bestmöglich genießen können.

TOP