BenQ Blog

Warum du deinen Full HD 1080p Beamer auf einen 4K HDR Heimkino Beamer upgraden solltest

BenQ
2021/08/12
Im Vergleich zu Full-HD bieten 4K UHD Beamer mehr Details für ein besseres Heimkino Erlebnis

 

 

Im Jahr 2012 haben wir den W1070 auf den Markt gebracht, den weltweit ersten Full-HD-1080p-Projektor mit 3D- und Kurzdistanz-Technologie. Der W1070 lieferte gestochen scharfe 1920 x 1080 Bilder auf 100-Zoll-Leinwände aus nur 2,5 m Entfernung und zeigte echte 3D-Inhalte. Der W1070 eroberte den Markt im Sturm und wurde zu einem der meistverkauften Beamer im Home Entertainment-Segment überhaupt. Die Nutzer waren vom 10.000:1-Kontrast des W1070 und seiner Fähigkeit, Blu-rays und hochauflösende Spiele in bewundernswerter Detailtreue darzustellen, begeistert.

 

Heute stellen unsere 4K Heimkino Beamer den neusten Technologiestandard dar. Ultra HD 4K (3840 x 2160) hat Full HD als vorherrschende Auflösung, in der Inhalte wiedergegeben werden, überholt. Das bedeutet, dass du 4K benötigst, um Filme und Fernsehsendungen, wie vom Filmemacher vorgesehen, anschauen zu können. Mit einer vierfachen Pixelanzahl erzeugen sie eine überlegene Bildqualität mit exponentiell mehr Details und atemberaubenden Farben.

 

Über die schärfere Bildqualität hinaus fügen 4K Projektoren HDR (High Dynamic Range) hinzu - eine relativ neue Entwicklung, die es während der Full-HD-Ära noch nicht gab und welche die Art und Weise, wie du Inhalte erlebst, komplett revolutioniert. Kombiniert mit der zunehmenden Erschwinglichkeit von 4K Beamer, wird dir die Entscheidung zum Upgrade auf 4K UHD wesentlich erleichtert.

Das Zeitalter von 4K!

Eines der wichtigsten Mittel, um eine Bildqualität nach Wünschen der Filmemacher zu erreichen, ist die Auflösung. Wir befinden uns jetzt in der Ära von Ultra High Definition, auch bekannt als 4K, was für dich als Nutzer bedeutet: detailliertere, authentischere und beeindruckendere Inhalte.

 


Die native Auflösung von Inhalten wird zunehmend von Full HD auf 4K angehoben. Normale Blu-ray-Discs sind der Ultra HD Blu-ray gewichen, Spielekonsolen stellen schnell auf 4K um und alle großen Streaming-Dienste liefern bereits Originalinhalte mit 4K als Standardauflösung. Wenn du also bei Full HD bleibst, verpasst du eine Menge Details und kannst die Inhalte nicht in vollem Umfang genießen.

 

Im Vergleich zu Full-HD bieten 4K UHD Beamer mehr Details für ein besseres Heimkino Erlebnis
Rec. 709 und DCI-P3 als wichtige Farbräume

Wir möchten jedoch betonen, dass die 4K-Revolution viel mehr zu bieten hat, als nur die vierfache Pixelanzahl von Full HD. Farbe und Dynamikbereich können sogar noch größere Veränderungen bewirken. In den Tagen von Full HD 1080p strebten Projektoren und Fernseher einen Farbbereich (oder Gamut) an, der als Rec. 709 bekannt ist. Doch mit der Verbesserung der Display-Technologie näherten sich die Heimkinos immer mehr den kommerziellen Kinos an und begannen, einen Farbraum zu verwenden, der als DCI-P3 bekannt ist (DCI steht für Digital Cinema Initiative) und der zuvor großen Kinoleinwänden vorbehalten war. Mit einem 4K Beamer zieht dieser viel größere Farbraum bei dir zuhause ein und bietet eine deutliche Verbesserung der Farbleistung, insbesondere bei Rot- und Grüntönen.

Unsere Empfehlung 2021: der 4K Heimkino Beamer W1800i


Der W1800i ist unser 4K HDR CinePrime Heimkino Beamer und ein sehr gutes Modelll, um den 1070 upzugraden. Mit dem W1800i erhältst du unsere echte 4K-DLP-Technologie, d. h. 8,3 Millionen unterschiedliche Pixel pro Bild. Zudem erhältst du exzellentes HDR und eine 95 %ige Abdeckung des DCI-P3-Farbraums. Mit diesen Eigenschaften bist du bereit, alle Inhalte, von Blu-rays über Streaming bis hin zu den neuesten Mastering-Standards, zu genießen.

 

Wenn du zu den vielen Menschen auf der Welt gehörst, die einen W1070 besitzen, solltest du wissen, dass wir den W1800i als Ersatz für den W1070 entwickelt haben. Er verwendet die gleiche Projektionsentfernung, so dass du die Leinwand nicht wechseln musst und den neuen Beamer an der gleichen Stelle, wie deinen aktuellen W1070 aufstellen kannst. Alle Halterungen und Befestigungspunkte sind zu 100 % generationsübergreifend kompatibel. Wenn du also einen W1070 an der Decke im Wohnzimmer montiert hast, kannst du ihn einfach abnehmen und den W1800i an seiner Stelle anbringen.

 

 

Der BenQ W1800i CinePrime 4K Heimkino Beamer
4K HDR CinePrime Heimkino Beamer mit 100 % Rec. 709 | W1800i

■ Google-zertifiziertes Android TV und Google Play Store

■ Echte 4K-UHD-Auflösung mit 8,3 Millionen Pixeln und HDR10 / HLG

■ BenQ CinematicColor™ für 100 % Farbtreue in Rec. 709


Wenn du dennoch Anpassungen vornehmen musst, lässt sich das Objektiv des W1800i vertikal um bis zu 10 % verschieben und verfügt über einen 1,3-fachen Zoom für zusätzliche Flexibilität bei der Auswahl und Anpassung einer Installation. Der Clou dabei ist, dass du bei exakt gleicher Projektionsentfernung und Montage nicht noch einmal den mühsamen Prozess der Berechnung des richtigen Standorts für deinen neuen Projektor durchlaufen musst. Der W1800i ersetzt den W1070 mühelos und bringt dich auf den neuesten Stand der 4K-HDR-Projektion, ohne dass du dein Heimkinoneu gestalten musst.

Fazit

Als Nutzer wirst du wissen, dass unsere Full HD Heimkino Beamer, wie W2000, W1070, W1050, W1090, etc., tolle und langlebige Modelle sind, aber wir können dir ein Upgrade auf einen 4K Projektor wirklich empfehlen und hoffen, dass wir dir die Entscheidung mit diesem Artikel erleichtern konnten. Wir wünschen dir jetzt schon einmal viel Spaß bei deinem neuen Heimkino-Genuss.

Kaufberatung für 4K Beamer
4K Beamer Kaufberatung

Beamer oder TV? Du wirst überrascht sein, wie du deine 4K-Inhalte bestmöglich genießen kannst.

TOP